Stil-IkonenGracia Patricia

© AGIP/ Rue des Archives

Dieser Stil bezaubert nicht nur ein Millionenpublikum, sondern schließlich auch einen der begehrtesten Junggesellen Europas. Die Zeitung „Paris Match“ organisierte extra ein Treffen mit Fürst Rainier de Grimaldi, dem der Hollywoodstar bei einem Besuch an der Côte d’Azur nur zögernd zustimmt. Doch das Rendezvous vor der Kamera hat den Fürsten so nachhaltig beeindruckt, dass er der Schauspielerin in die USA nachreist und nur wenig später bei ihren Eltern formell um die Hand von Grace anhält.

Sein Verlobungsgeschenk wurde übrigens nicht nur zum Lieblingsstück der zukünftigen Fürstin, sondern ist noch heute ein In-Accessoire schlechthin. Während ihrer Verlobungszeit war Grace Kelly nämlich immer wieder mit einer bestimmten Tasche von Hermès zu sehen. Und selbst bei der standesamtlichen Trauung trug sie dieses Modell, das plötzlich sehr begehrt und als „Kelly Bag“ in den Boutiquen angefragt wurde. Noch heute ist die Tasche einer der beliebtesten Promi-Begleiter.

© Hermès

Unvergesslich bleibt auch ihr wunderschönes Brautkleid bei der pompösen Hochzeit. Helen Rose, die als Kostümbildnerin bei MGM arbeitete, setzte sich und der umbenannten Fürstin Gracia Patricia mit diesem weißen Traum aus Seidentüll und spanischer Spitze ein Denkmal.

Und auch nach der filmreifen Zeremonie profitierte das kleine Fürstentum an der Côte d’Azur vom Glanz der stilvollen Ex-Schauspielerin. Da Gracia Patricia ihre Hollywood-Kontakte auch als Fürstin pflegte, avancierte Monaco schließlich zu dem, was es auch heute, 25 Jahre nach dem tragisch Unfalltod der Fürstin, ist: ein stilvoller Jet-Set-Magnet.

Im September 2007 jährte sich zum 25. Mal der Todestag und aus diesem Anlass widmeten ihre Kinder der unvergessenen Stil-Ikone eine Ausstellung im Grimaldi Forum. Eine ganze Wand voller Kelly-Bags konnte bewundert werden, aber auch private Briefe und Haute-Couture-Kreationen.

Wer es nicht zu Ausstellung geschafft hat, der kann sich mit dem Bildband „Grace Kelly – Bilder eines Lebens“ (Henschel-Verlag) von Yann-Brice Dherbier durch die Rollen und Stationen der „Fürstin der Herzen“ blättern. Im Vorwort huldigt übrigens Designer Tommy Hilfiger dem einstigen Hollywoodstar.

© Henschel Verlag

Buchtipp:

Titel: Grace Kelly. Bilder eines Lebens
Herausgeber: Yann-Brice Dherbier und Pierre-Henri Verlag
Verlag: Henschel Verlag
Preis: 32 Euro

2
Gracia Patricia