Frida GianniniGuccis Golden Girl

Text: Lara Gonschorowski
© Jennifer Livingston

AMICA: Was ist tipico italiano am neuen „Flora by Gucci“-Duft?

Frida Giannini, Kreativchefin Gucci: Er ist optimistisch, leicht und aufgeschlossen – genau wie wir Italiener.

Floral Fashion
Gucci, Frida Giannini

„Flora“ heißt ein Muster, das ursprünglich für Grace Kelly entworfen wurde. Wie sind Sie vom Print auf den Duft gekommen?

Als wir anfingen über ein neues Parfüm zu sprechen, wollte ich mich auf eine blumigere Note als bei „Gucci by Gucci“ konzentrieren. Wir haben zusammen mit Procter & Gamble einige Essenzen und Düfte ausprobiert und am nächsten Tag ist mir in einem Meeting spontan der Name „Flora by Gucci“ eingefallen. Ganz instinktiv. Danach habe ich begonnen das Packaging und auch das Kleid, das Model Abbey Lee in der Kampagne trägt, zu entwerfen. Das alles geschah ganz intuitiv ...

Entscheiden Sie immer aus dem Bauch heraus?

Ich glaube schon. Als kreative Person kann ich mich nicht zu lange mit einer Sache beschäftigen, sonst langweile ich mich schnell. Deshalb bleibe ich immer bei meiner ersten Reaktionen auf eine Sache, einen Duft, ein Bild ... Genau so geht es mir auch mit Menschen. Der erste Eindruck ist entscheidend.

Worin liegt der Unterschied zwischen einer Prêt-à-porter- und Accessoire-Kollektion und einem Duft?

Wenn ich die Prêt-à-porter-Kollektion designe, folge ich immer einer aktuellen Stimmung, auch wenn ich etwas Zeitloses entwerfen will. Ein Parfüm versuche ich dagegen immer zeitlos zu gestalten. Es soll ja kein saisonales Produkt sein. „Flora by Gucci“ zum Beispiel ist sehr frisch, man kann es dauernd tragen.

Welche zwei Dinge sind Ihnen bei einem Kleid, bei Schuhen und einem Parfüm am wichtigsten?

Im Moment muss ein Kleid bedruckt und kurz sein, High Heels natürlich schwindelerregend hoch und sinnlich zugleich. Und ein Parfüm sollte feminin, aber auf keinen Fall zu süß riechen.

Sollten Accessoires Ihrer Meinung nach ein Outfit dominieren oder unterstützen?

Ich kann mir ehrlich gesagt keinen Schuh und keine Tasche ohne das Kleid vorstellen, für das ich die Accessoires entworfen habe.

1
Guccis Golden Girl