TV-Check: Fashion HeroSo fordert Claudia Schiffer Heidi Klum heraus

© ProSieben/Richard Hübner
Mentoren und Jury zugleich: Uta Huesch (von links), Claudia Schiffer und Sascha Lilic
 

Es ist schon ein bisschen ruhig geworden um Claudia Schiffer in den vergangenen Jahren. Klar, mal ist sie in einem Werbespot zu sehen, mal taucht sie topgestylt bei einem hochklassigen Event auf. Trotzdem scheint sich das Topmodel der 90er-Jahre eher auf seine Rolle als Dreifach-Mama konzentriert zu haben. Doch ab heute ist Claudia Schiffer wieder allgegenwärtig. Mit „Fashion Hero“ präsentiert sie ein – zumindest im deutschen Fernsehen – ganz neues Castingshow-Konzept. Gesucht wird kein Sänger oder – wie man bei Claudia Schiffer schnell vermuten könnte – ein neues Supermodel wie in Heidi Klums Sendung „Germany's next Topmodel“. „Fashion Hero“ kümmert sich um Deutschlands Modedesigner. Wie das genau abläuft? Hier kommt der Steckbrief zur Schiffer-Show:

Der Wettbewerb? „Fashion Hero“ soll ein Forum für Jungdesigner sein. Jede Woche müssen sie neue Trendoutfits entwerfen. Profi-Models präsentieren sie dann in der Show.

© ProSieben/Richard Hübner
Die Einkäufer Anne Rech (von links), André Maeder und Petra Winter entscheiden, welcher Designer direkt in die nächste Runde kommt.
Die Jury? Eigentlich gibt es zwei Jurys bei „Fashion Hero“. Claudia Schiffer, Kommunikations-Coach Uta Huesch und Stylist Sascha Lilic unterstützen die Jungdesigner als sogenannte Mentoren beim Entwerfen der Kollektionen. Über den Erfolg entscheiden dann zunächst drei Einkäufer der Shops Asos, s.Oliver und Karstadt. Sie bewerten die Looks und können sie vom Fleck weg für ihre Läden bestellen. Die Designs gibt es dann gleich am Tag nach der Ausstrahlung im entsprechenden Shop zu kaufen. Wer seine Entwürfe an den Mann gebracht hat, ist direkt in der nächsten Runde. Die anderen Kandidaten müssen im sogenannten Fashion Showdown um den verbleibenden Platz für die nächste Sendung kämpfen. Hier entscheidet dann Claudia Schiffers Mentorenteam – also Jury Nummer zwei.

Worauf wir uns freuen? Stylist Sascha Lilic ist mit Monokel im Auge und lustigem Mode-Fachchinesisch so etwas wie der liebenswerte Paradiesvogel unter den Mentoren. Er hat das Zeug zur Kultfigur à la Bruce Darnell, Rolf Scheider oder Thomas Rath. Auch die kleineren und größeren Zusammenbrüche der ebenso verrückten wie talentierten Jungdesigner versprechen Unterhaltungswert.

Die Designer? Insgesamt treten 21 Designer gegeneinander an. Zehn Designer sind in der ersten Folge mit dabei: Cansu Perktas, 25, aus Nürnberg, Doris Schwenk, 33, aus München, Emanuel Hendrik Bell, 29, aus Düsseldorf, Christian Holst & Henning Kunstreich, beide 29 aus Wedel, Kathleen Bürckholdt, 41, aus Mannheim, Marcel Ostertag, 33, aus München, Marco Hantel, 28, aus München, Rayan Odyll, 25, aus Wuppertal, Riccardo Serravalle, 20, aus Düsseldorf und Sahra Tehrani, 39, aus Hamburg. Die verbleibenden elf Kandidaten steigen in der zweiten Folge in den Wettbewerb ein.

Black is beautiful! Das denkt sich wohl auch Topmodel Claudia Schiffer. Hier gibt es die elegantesten "kleinen Schwarzen" und weitere Looks der schönen Blondine!Der Moderator? Claudia Schiffer ist nicht die Moderatorin der Sendung. Diesen Job übernimmt TV-Urgestein Steven Gätjen.

Der Gewinner? Der „Fashion Hero“-Sieger bekommt eine eigene große Kollektion in den Modehäusern der Einkäufer im Wert von 1,5 Millionen Euro.

Kommt uns das bekannt vor? Ja, „Fashion Hero“ wurde nach dem Vorbild der US-Show „Fashion Star“ konzipiert. Auch Heidi Klums Sendung „Project Runway“, die ebenfalls in den USA läuft, hat ein ähnliches Konzept. Größter Unterschied zu Klums „Project Runway“: Hier gibt es keine Einkäufer, allein die Jury um Klum entscheidet. Außerdem moderiert Heidi Klum ihre Sendung selbst.

Wann und wo? „Fashion Hero“ läuft ab dem 9. Oktober 2013, immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Prosieben. Für alle, die lieber online schauen wollen, ist auch ein Livestream verfügbar. Der Livestream lässt sich über Prosieben Connect abrufen. Dort können die Zuschauer auch für ihre persönlichen Lieblingsoutfits voten. Auch andere Portale wie beispielsweise MyVideo bieten einen Livestream an. Acht Folgen sind geplant.



siv