Figur-StylingKleiner Busen

Kleiner Busen

Sie finden, dass Mutter Natur bei Ihrer Oberweite etwas zu geizig war? Nicht ärgern – sondern lieber ein bisschen schummeln!

– Ideal: Oberteile mit Applikationen, Taschen oder Querstreifen in Brusthöhe. Denn die gaukeln ein bisschen mehr Volumen vor.

– Große Ansteckblumen oder auffällige Broschen so platzieren, dass sie die Blicke auf sich ziehen – weg von Ihrer kleinen Problemzone.

– Was Sie lieber vermeiden sollten: weite, sackartige Pullover und Shirts. Denn der Schlabberlook wirkt gerade bei fehlenden Kurven reichlich fad ...

– Halten Sie sich lieber an körpernahe Oberteile im Empire-Stil, die den Busen optisch heben. Auch auffällige Muster und bunte Stickereien sind eine gute Möglichkeit, ein bisschen mehr Fülle vorzutäuschen.

– Freuen Sie sich: Sie müssen an windigen Herbsttagen nicht frieren, denn mollige Strickpullis – am besten mit angesagtem Norwegermuster in Brusthöhe – sind einfach ideal für Sie!

– Perfektes Ablenkungsmanöver: breite Gürtel betonen die Taille. Und Ihre Oberweite tritt automatisch in den Hintergrund.

– Drunter sollten Sie auf Altbewährtes setzen: den klassischen Push-up (z.B. von Passionata). Raffiniert sind auch die neuesten Modelle zum Aufpumpen (z.B. von Gossard) oder mit weicher Ölfüllung (z.B. von La Sposa di Euro Corset).

Ein paar Outfitvorschläge gefällig? Dann klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie!