Figur-StylingStämmige Beine

Stämmige Beine

Stramme Waden oder kräftige Oberschenkel – die Beine sind bei den meisten Frauen Frustfalle Nummer 1. Das muss aber nicht sein!

– Goldene Regel bei kräftigen Beinen: Hose und Schuhe sollten immer Ton in Ton sein. Das verlängert optisch die Silhouette.

– Ideal: dunkle, gerade geschnittene Hosen, die locker über die Schuhe fallen. Absolutes No-No: 7/8-Pants. Vorsicht auch bei Cargo-Hosen mit aufgesetzten Taschen, das macht nur noch breiter.

– Keine Hosen mit Umschlägen tragen! Das lässt die Beine kürzer erscheinen als sie wirklich sind!

– Tipp: Lenken Sie die Aufmerksamkeit des Betrachters doch einfach nach oben – zum Beispiel mit einem raffinierten Dekolletee oder einer auffälligen Bluse.

– Nur Mut zu Röcken: gerade geschnittene, knielange Exemplare machen die Beine schlank. Dunkle Nylons verstärken diesen Effekt noch. Auf helle und glänzende Strumpfhosen sollten Sie dagegen lieber verzichten! Das gilt auch für Minis – die stehen Teenies am besten. Und auch wadenlange Röcke lassen die Beine stämmig erscheinen.

– Sie stehen auf den angesagten Gipsy-Look? Leider machen Volantröcke nicht gerade einen schlanken Fuß. Tragbarste Variante des Trend-Stylings: an den Hüften schmal geschnittene Röcke mit tief angesetztem Volant.

– Besonders wichtig bei kräftigen Schenkeln: die Schuhe. High Heels zaubern sexy Beine, denn auf hohen Absätzen sehen die Waden schlanker aus. Achtung: nicht zu breite Absätze wählen, das wirkt plump! Und niemals, niemals Pumps mit Riemchen anziehen.

Ein paar Outfitvorschläge gefällig? Dann klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie!