Mega-Dekolletés und Nacktfummel Die elf peinlichsten Outfits der Bachelor-Frauen

© RTL/Kass
Diese 22 Frauen kämpften um Bachelor Christian.
Sieben Folgen lang haben wir mit ihnen gelitten - und das hat wenig damit zu tun, dass es in der aktuellen Staffel von „Der Bachelor“ ordentlich Liebes-Wirrwarr gab. Was uns die Schamesröte ins Gesicht trieb, war nämlich nicht das dauernde Geschlabbere, mit dem sich der ach so begehrte Junggeselle Christian Tews von einer Kandidatin zur nächsten arbeitete. Es waren auch nicht die schleimigen Sprüche, die schmachtenden Blicke oder die Tatsache, dass diese Sendung die Emanzipationsbewegung um gut 40 Jahre zurückwirft. Nein! Es waren die Klamotten!

22 hübsche Frauen kämpfen um einen Kerl! Beim „Bachelor“ ist deshalb auch modisch erlaubt, was dem potentiellen Liebsten auffällt. Aber mussten es wirklich diese Fummel sein?Über eben diese Outfits müssen wir einfach mal reden, bevor sich Bachelor Christian im Finale der Show endgültig zwischen seinen Favoritinnen Angelina und Katja entscheidet. Denn die Bachelor-Kandidatinnen fallen nicht gerade durch ihren lässig-coolen Modegeschmack auf. Womit sie stattdessen auffallen? Sonderbaren Schnitten, Farben, billigen Stoffen aus dem Karnevals-Fundus und natürlich viel nackter Haut. Da steht das Mini-mini-mini-Kleidchen neben dem noch minimaler bedeckten Dekolleté, das Spandex-Outfit neben dem Transparent-Fummel im Stile von Omas Küchengardine.

Doch wir wollen mal nicht zu hart mit den Kandidatinnen sein. Bachelor Christian ist - und wir sprechen jetzt nicht von der Glatze - auch nicht gerade das, was man sprichwörtlich eine Augendweide nennt. Mal ehrlich, diese Shorts? Müssen die sein? Wie gut, dass es ihm gar nicht so wichtig zu sein scheint, ob seine Optik den Kandidatinnen auch zusagt. „Ich habe nicht versucht, perfekt zu sein, um bei der Frauenwelt gut anzukommen. Ich glaube, das wäre auch wieder eine Art der Schauspielerei, die ich nicht beherrsche“, sagte er FOCUS Online im Interview. „Wenn ich der gefalle, die ich auch gut finde, dann ist alles gut.“

© RTL/William Kass
„Wolle Rose haben?“ Bachelor Christian kämpft mit den Gefühlen - und fehlendem modischen Sachverstand.
Glücklicherweise scheint er in Sachen Mode auch bei seinem weiblichen Gegenüber nicht allzu wählerisch zu sein. Zumindest verriet er im Gespräch mit RTL: „Ich habe keinen bestimmten Typen. Ich kann also nicht sagen, wie meine Traumfrau aussieht. Ich weiß nur: Wenn ich sie sehe, dann merke ich relativ schnell, ob sich da was entwickeln kann oder nicht. Deswegen kann sie blond, brünett oder rothaarig sein, blaue Augen oder braune Augen haben. Das spielt echt keine Rolle, es muss einfach ‚klick‘ machen bei mir und dann weiß ich, ob sie es werden könnte.“

Tja, wenn dem so ist, dann würden wir sagen: Zieht doch einfach weiter an, was ihr wollt! Ab der nächsten Woche müssen wir das modische Drama beim Bachelor dann ja auch nicht mehr regelmäßig mitansehen. Für alle, die nichts gegen ein bisschen Fremdschämen haben, haben wir die elf schlimmsten Outfits der aktuellen Bachelor-Staffel noch einmal in unserer Bildergalerie oben zusammengefasst. Klicken auf eigene Gefahr!

Alle Infos zu „Der Bachelor“ im Special bei RTL.de.



siv