Glamour purDer richtige Gang

Um sich auf den großen Auftritt vorzubereiten, braucht man vor allem eines: ein Telefonbuch. Nicht um die besten Designerläden ausfindig zu machen, sondern um es sich auf den Kopf zu legen und damit durch die Wohnung zu wandern. So lernt man nämlich die aristokratische Haltung, die eine Göttin immer wahren sollte. Bauch rein, Brust raus, Kinn hoch und so gerade wie möglich gehen. Um die Eleganz zu steigern, legen Sie eine Hand an die Hüfte, während die andere rhythmisch zum Schritt vor und zurück schwingt.

Wichtig ist auch das Tempo, mit dem Sie sich in der Öffentlichkeit bewegen: Warten Sie lieber auf den nächsten Bus, als einem wegfahrenden hinterher zu sprinten. Schlurfen Sie nicht, auch wenn Sie katergeplagt vom gestrigen Champagner durch den Supermarkt laufen. Eine Göttin schreitet mit schwungvollen, gazellenartigen Schritten. Besonders wenn Sie hohe Schuhe tragen, hilft es, den vorderen Fuß leicht schräg vor den hinteren zu setzen, um beim Gehen besonders elegant zu wirken. Für einen perfekten Hüftschwung stellen Sie sich vor, auf einer schmalen Linie zu laufen.