Golden Globes 2015Hot or Not: So zeigten sich die Stars in L.A.

[kein Linktext vorhanden]In Los Angeles herrschte vergangenes Wochenende reges Treiben: Bereits zum 72. Mal verlieh die Hollywood Foreign Press Association die Golden Globes. Die begehrten Auszeichnungen werden jährlich für besonders herausragende Kinofilme und Fernsehsendungen vergeben – und gelten nicht selten als Wegweiser für die Oscars. Wer Rang und Namen hat, erschien daher an diesem Wochenende und präsentierte sich im besten Licht dem Blitzlichtgewitter der Fotografen.

Die weiblichen Stars erschienen in langen, roten Kleidern oder zarten Farben, zeigten wenig Bein und trugen weiche, fließende Passformen. Nur gelegentlich unterbrachen vereinzelte Sternchen den Tenor und überraschten mit tiefen Dekolletés oder kurzen Röcken. Insgesamt zeigte sich Hollywood äußerst modebewusst, doch es gab auch Stars, die nicht gerade aufgrund ihres Stilbewusstseins ins Auge fielen und in ihren Kleiderschränken eher daneben griffen.

Fashion-Fauxpas: Die modischen Fehltritte

© AFP
Keira Knightley griff dieses Mal beim Outfit leider daneben.

Dazu gehörte – und zwar allen voran – Keira Knightley. Die schöne 29-Jährige tauschte die edle Galarobe gegen Omas altmodisches, berüschtes Sommerkleid. Diesen Dress hätte der „Fluch der Karibik“-Star besser eingemottet gelassen – unzählige aufgenähte Insekten räkelten sich auf dem graublauen Stoff. Eine besonders dicke Motte trug Knigthley sogar wie ein dekoratives Blumenbouquet am Handgelenk.

Die Hingucker des Abends

Wie man es richtig macht, zeigte Anna Kendrick. Die Schauspielerin trug ein Tüllkleid im Nude-Stil, besetzt mit unzähligen marsalaroten Applikationen. Stilvoll und elegant präsentierte sie sich den hungrigen Linsen der Fotografen.

Dass es nicht immer ein Kleid sein muss, bewies Schauspielerin Emma Stone eindrucksvoll: Mit taillierten Hosenanzug, Glitzertop und angehefteter Schleppe schritt sie über den Roten Teppich und war eines der Lieblingsmotive der Fotografen.

Auch die Herren der Schöpfung zeigten sich von ihrer besten Seite. Gallionsfigur des guten Geschmacks war George Clooney. Der Schauspieler wurde an diesem Abend für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im klassischen schwarzen Smoking sah er einfach umwerfend aus, als er den Preis entgegennahm.

 

 

Weniger glamourös zeigen sich diese Promis sobald die Kamera ausgeht:

Video / 0:55 Min. / AMICA Online/Wochit

Auf Facebook und Instagram zeigen sich die Stars ganz privat - und einige von ihnen auch ganz schön schräg. Hier gibt's die hässlichsten Selfies von Verona Pooth, Lena Meyer-Landrut und ihren Promi-Kolleginnen.