Society-ReportDie Veteranin

Chloë Sevigny


Alter:
30

Hauptberuf: Schauspielerin

Nebenbeschäftigung: Medium

It-Moment: Eine Geschichte im Magazin The New Yorker, in dem die damals unbekannte Sevigny zum „coolsten Mädchen der Welt“ gekürt wurde

Chloë Sevignys Talent ist es, sich entdecken zu lassen. Zuerst von Jay McInerney, Autor des Artikels im New Yorker, dann von Regieraufbold Larry Clark, der sie in seinen brutalen Jugendfilm „Kids“ castete. Vincent Gallo machte sie zu seiner Muse (und gleichzeitig zu der Frau, die ihm in „The Brown Bunny“ einen echten Blowjob gab). Und jetzt hat Woody Allen sie für sich entdeckt („Melinda und Melinda“, Start: 28.4.). Die meisten ihrer Filme laufen, wenn überhaupt, im Programmkino, ihren Modestil (Paillettenkleid zu Stulpen; Kittelkleid zu Strohsandalen) findet man entweder grauenvoll oder genial. Ihr Geschmack polarisiert und sie achtet sehr penibel darauf, dass das auch so bleibt. Als sie letztes Jahr gebeten wurde, für Louis Vuitton zu modeln, ließ sie sich die Liste der anderen Promimodels zeigen, um zu sehen, ob die auch cool genug wären. Erst dann sagte sie zu.