LACMA Art + Film Gala 2012Bitte schlitzen! Und zwar tief!

von AMICA Online Redakteurin J'adore les Parisiennes!
Alle Infos zu Kerstin: oder folge mir auf
Die Tops und Flops vom roten Teppich
LACMA 2012 Art + Film Gala

Ihrer Leidenschaft für Kunst haben die Stars am Wochenende gefrönt. Das Los Angeles County Museum of Art (LACMA) hatte zur “Art + Film Gala” 2012 geladen. Geehrt wurden in diesem Jahr die Künstler Ed Ruscha und Stanley Kubrick. Dass die Veranstaltung beinahe ähnlichen Fashion-Charakter hat wie die Met Gala 2012 - Beyoncé enthüllt Po, Heidi Klum sieht spitze aus, bewies die Anwesenheit von „Vogue“-Chefin Anna Wintour und das Sponsoring durch Gucci, dessen Kleider viele der Gäste trugen. Die Ehre gaben sich außerdem Evan Rachel Wood, Robert Pattinson, Salma Hayek, Amy Adams und Jane Fonda. Zum ersten Mal – einen Monat – nach der Geburt ihrer Tochter Olive traten Drew Barrymore (ganz in Lanvin) und Will Kopelman öffentlich auf. Klar, dass auch Jennifer Aniston und ihr Verlobter Justin Theroux neugierig waren auf erste Babyfotos, die das Paar ihnen zeigte.

Die Modetrends: aufregende Ausschnitte – vorne wie hinten, Edelsteinfarben und opulente Stickereien. Den wohl tiefsten Blick gewährte Jennifer Aniston. Die 43-Jährige (in Tom Ford) verschärfte die schlichte, schwarze Robe mit transparenten Einsätzen bis zum Bauchnabel. Und macht klar, warum Frauen wie Männer vor Neid und Bewunderung erblassen. Weniger freiwillig gewährte Rosie Huntington-Whiteley seitliche Einblicke auf ihre weiblichen Rundungen. Das fließende Gucci-Kleid rutschte unter den Armen gefährlich weit nach vorne, verhinderte aber dennoch zu offensichtliche Blitzer. Das Highlight wartete ohnehin an der Rückenansicht, die entzückende Volants zierten. Um das verführerischste Rückendekolleté des Abends konkurrierten außerdem Amber Valetta und Jennifer Morrison. Der Preis geht eindeutig an Letztere, die mit reizenden geometrischen Cut-outs (von Gucci) faszinierte.

Üppig bestickt schwelgten die Kleider von Cameron Diaz, Amber Heard, Kerry Washington und Bella Heathcote im Opulenz-Trend des Herbstes. Schlicht und edel dagegen warteten Topmodel Karlie Kloss oder Schauspielerin Rosanna Arquette in Edelsteinfarben auf. Viel Wert waren den prominenten Gästen gleichermaßen die Spenden für das Museum. 3,5 Millionen Dollar kamen beim Glamour-Event zusammen.

Welche Stars auf dem lilafarbenen Teppich glänzten und wessen Styling noch aufpoliert werden könnte, sehen Sie in unserer .

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar