MTV-Movie-AwardsStil-Kontrolle

Text: Claudia Casagrande
© Reuters

Der Name MTV ruft Assoziationen an Rockstars, flippige Outfits und gewagte Mode wach. Was dann bei der jungen Alternative zu den Oscars zu sehen war, hat in Sachen Fashion eher enttäuscht .

Doch zunächst zu den Männern und damit den Hauptreisträgern des Abends: Der Piratenfilm „Fluch der Karibik 2“ ist großer Gewinner der MTV-Movie-Awards. Hauptdarsteller Johnny Depp alias Käpt’n Jack Sparrow wurde außerdem als bester Schauspieler geehrt. Johnny Depp in gewohnt liebenswert schlampigem Look bedankte sich bei seinen Fans.

Auch in der Kategorie bester Leinwandkuss holten Männer die Trophäe. Der britische Komiker Sacha Baron Cohen und der Amerikaner Will Ferrell zeigten auf offener Bühne nochmals eine ausgiebige Neuauflage ihrer schrägen Männerknutscherei aus der Nonsenskomödie „Ricky Bobby – König der Rennfahrer“ – unter johlendem Beifall des Publikums.

Die Gewinner werden durch eine landesweite Umfrage bei den Zuschauern ermittelt. Für die Abstimmung der Zuschauer schlägt zunächst eine Gruppe von Fachleute jeweils fünf Filme in den unterschiedlichen Kategorien vor. Als Trophäe erhalten die Gewinner einen vergoldeten Popcorn-Becher. Dieses Jahr wurde die Preisverleihung erstmals live im US-Fernsehen ausgestrahlt, um besser mit den Oscars mithalten zu können.

Leider hat das bei den Outfits nicht geklappt. Was Cameron Diaz, Jessica Biel und Co. auf dem roten Teppich präsentierten, ermunterte eher zum Gähnen, denn zu bewundernden Ausrufen. Aber sehen Sie selbst:

Stil-Kontrolle

Flops

Bei den MTV-Movie-Awards zeigten sich die Stars entweder komplett falsch angezogen oder in eher langweiligen Oufits. Sehen Sie hier die seltsamsten Outfits des Abends.