SchwierigkeitsstufenHolz- versus Ledersohle

© Jens Mauritz
© Reuters

Fortan trug ich nur noch High Heels mit dünner Ledersohle. Bis zum letztem Winter. Den schwarzen Plateaustiefeletten aus dem Pariser Pierre-Hardy-Shop konnte ich einfach nicht widerstehen. Sie waren scharf wie ein Scherenschnitt. Ich trug sie an einem sonnigen Samstag, verlor auf dem Kopfsteinpflaster in der Züricher Altstadt das Gleichgewicht und fiel der Länge nach hin. Zwei gut aussehende Passanten eilten mir zu Hilfe. Der eine richtete mich auf, der andere reichte mir meine beschmutzte Handtasche. Ich war so entwürdigt, dass ich eine Woche lang das Haus nicht verließ.

Es dauerte Wochen, bis die hässlichen Abschürfungen verheilt waren. Den Männern, die sich wunderten, warum mir bei jeder Treppenstufe ein Stöhnen entfuhr, sagte ich „Knieverletzung“. Sie nickten verständnisvoll: „Sportunfall?“ Die Stiefeletten versteckte ich zunächst an einem sicheren Ort; in ihnen steckt der Teufel, dachte ich. Und mir fehlt das Talent, mich elegant auf ihnen zu bewegen.

Aber dann wurde mir klar: Frauenbeine sind wie ein Porsche-Motor. Erst wenn die Besitzerin sie komplett unter Kontrolle hat, darf sie ein Tuning probieren. Wer von null auf gleich auf Plateaus umsteigt, riskiert das Gleiche wie ein Fahranfänger im BiTurbo: Getriebeschaden. Denn die Supersohlen verlangen nach einem Führerschein. Erst wer unfallfrei einige Proberunden zu Hause gedreht hat, darf sich auf die Straße wagen.

Holz- versus Ledersohle

Und weil ich diesen Sommer nicht in Gesundheitslatschen verbringen will, übe ich seit Februar fleißig in meinen Schlangenlederklötzen von Bottega Veneta. Ich bin schon ziemlich gut: Schnell zur Tür rennen, wenn es klingelt, oder auf einen Stuhl steigen gelingt bereits mühelos. Ich träume sogar davon, Kurse für Plateauschuh-Neulinge anzubieten.
Zurzeit versuche ich mich hinterm Haus am Radfahren. Alles wird gut, denke ich dabei erleichtert, bald habe ich es richtig drauf. Vielleicht ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein Riesenschritt für mich.

Wäis Kiani freut sich über Anregungen, Tipps, Kommentare. Einfach mailen an: modekolumne@amica.burda.com

2
Holz- versus Ledersohle