Reich lebenKann man Stil kaufen?

Sind also Reichtum und Ruhm das Geheimnis hinter Klasse-Style? Nein, denn fast zur gleichen Zeit räkelte sich Brigitte Bardot (ebenfalls weltberühmt und wohlhabend) in einer zu engen Jeans, das Karoblüschen offenherzig unterm üppig dargebotenen Busen geknotet, ebenfalls am Strand der Côte d’Azur. Eine Pose für den Fotografen: süß, sexy, durchaus trendy, aber nicht mit dieser Klasse.

Natürlich liegt etwas verführerisch Bequemes darin, seinen individuellen Geschmack an Trends und eine Art luxuriöses Allgemeingut abzutreten. Sie kennen sicher dieses Gefühl, wenn man in teuerste Kaschmirware greift und mit Freundinnen im Chor seufzt: „Gott, fühlt sich das schön reich an.“ Trotzdem, Geld erleichtert es zwar, sein Styling-Talent auszuleben, aber der gewisse Kick, seinen eigenen Style zu stabilisieren und zu verfeinern, liegt woanders, nämlich in der Qualität der Aufmerksamkeit, die man sich entgegenbringt und der Welt da draußen.