Star-Outfits 2005Trends auf dem roten Teppich

Denn Modeexperten sagen voraus, dass eine neue Klasse Einzug in die Welt des roten Teppichs halten wird. Das heißt: Extrem freizügige Outfits sind out, stilvolle Looks à la Grace Kelly kommen zurück. Nicht zuletzt Janet Jacksons „Nipplegate“-Affäre mag schuld an diesem Wandel sein. „Es geht in dieser Saison vor allem darum, glamourös und ladylike auszusehen – wie ein großer Filmstar eben“, erklärt Promi-Stylist Phillip Bloch im US-Blatt „Daily News“.

Wie werden also die Stars und Sternchen in diesem Jahr über die roten Teppiche dieser Welt schreiten? Wir haben die aktuellen Glamourstyling-Trends für Sie aufgespürt.

Vintage statt Exhibitionismus

Sind es die großen Filme wie „Aviator“, die den Glanz alter Hollywood-Zeiten in die Jetztzeit transportieren? Star-Stylist Phillip Bloch jedenfalls sieht ein neues Vintage-Feeling, das sich immer mehr ausbreitet. „Alles dreht sich um fließende, glänzende Stoffe, sei es Chiffon oder Satin“, so der Modeprofi.

Die neue Eleganz

Die Outfits der Saison sind feminin und schnörkellos, die Farben eher gedeckt. „Die Kleider wirken schlicht, werden aber durch auffälligen Schmuck und Schuhe aufgewertet“, prophezeit Rachel Zoe Rosenzweig, Stylistin für Hollywood-Größen wie Jennifer Garner.

Der Look der großen Diven

Grace Kelly und Audrey Hepburn sind die Vorbilder für die neuen, extrem weiblichen und äußerst eleganten Looks. Das heißt: Es wird ein Wiedersehen mit üppigen Abendroben und klassischen Etuikleidern geben.

Klassische Designerroben

Nicole Kidman in Chanel, Hilary Swank in Calvin Klein: Viele Stars haben im vergangenen Jahr hoch dotierte Werbeverträge mit exklusiven Designerhäusern abgeschlossen. Keine Frage, dass sie sich auch in den kunstvollen Kreationen ihrer Förderer auf dem roten Teppich zeigen werden …