SilvesterDie Location

© Getty Images

Damit Sie und Ihre Gäste einen entspannten Abend haben, bereiten Sie Ihre Wohnung für den Abend vor: Intime Details wie Rechnungen oder Pillenpackung sind nicht für die Öffentlichkeit gedacht. „Genügend Aschenbecher rein, dafür wertvolle Gegenstände und leicht verschmutzbare Sachen raus“, fasst es Piet Lembke von der Hamburger Event-Agentur Park Projekte zusammen.

Natürlich müssen Sie nicht Ihre ganze Wohnung ausräumen. Soll der Abend zur Party des Jahres werden, müssen Sie allerdings dafür sorgen, dass neben genügend Sitzfläche auch Platz zum Tanzen bleibt. Lembke: „Die Wohnatmosphäre muss beseitigt werden, damit es nicht zu Sit-ins kommt.“

Auch das richtige Licht trägt zur Stimmung bei. Also keine Deckenleuchten, sondern viele kleine Lampen. Jetzt kann es losgehen. Nur was tun, wenn alle in der Küche sitzen und keiner tanzt? „Ganz vermeiden lässt sich das nie“, weiß Lembke. „Sollte es zu extrem werden, muss man als Gastgeber die Initiative ergreifen und selbst die Party ankurbeln. Man macht Getränke fertig, verteilt sie und stürmt selbst die Tanzfläche.“