Ansprüche an SonnenbrillenStyle-Katalog

© Reuters

Natürlich habe ich hohe Ansprüche an Sonnerbrillen.
Mein persönlicher Style-Katalog:

1. Sie muss die Augen verdecken. Oben dürfen die Brauen nicht zu sehen sein, und das Glas sollte dunkel genug sein, damit man die Augen höchstens erahnen kann.

2. Man muss mit der Brille immer besser aussehen als ohne.

3. Sie darf keine gigantischen Riesenbügel haben, auf denen steht: Ich heiße Neureich und koste 400 Euro.

4. Sie muss zu allen Kleidern und Gelegenheiten passen. Also stadt- und strandtauglich sein. Doch, das geht.

5. Sie muss gute Gläser haben, damit man nicht blind wird.

6. Sie muss gigantisch sein. Nicht wegen Hollywood oder weil es gerade Mode ist. Nein, weil kleine Brillen popelig sind. Am besten wäre eine Ganzkörperbrille.

7. Sie muss auf der Nase sitzen, denn nur da ist sie cool. Profis tragen ihre Brille so, als wäre sie angewachsen und dürfen sie sogar bei Meetings aufbehalten. Leute, die ihre Brille ständig auf- und absetzen, nerven. Mich.

8. Sie muss nachbestellbar sein. Seufz.


Wäis Kiani freut sich über Anregungen, Tipps, Kommentare. Einfach mailen an: modekolumne@amica.burda.com

2
Style-Katalog