Oben Domina-Bustier, unten äh?Miley Cyrus trägt eierlegende Wollmilchhose

von AMICA Online Redakteurin
Alle Infos zu Veronika: oder folge mir auf

Klar, Hybrid ist auch in der Mode angesagt. Wir kombinieren Günstig-Teile und Vintage mit einer sündhaft teuren Céline-Tasche, mixen „Air Max“-Sneakers von Nike mit weißen Seidenblusen oder tragen Männerpullover zu femininen Peplum-Röcken. Das ist alles eher Halbes als Ganzes, aber zusammen ganz schön cool. Dass der Look jedoch auch schief gehen kann, zeigte uns Miley Cyrus bei einer Party der Internet-Plattform Myspace. Denn ihre tief hängende Hose im Boyfriend-Stil war wirklich eine Kreuzung aus Jogginganzug und Jeans. Die eierlegende Wollmilchsau unter den Beinkleidern. Eine Hälfte aus Sweater-Stoff, die andere aus Denim. Inklusive Knopf und Hosenschlitz. Das sah aus, als habe sich die Sängerin vor dem Kleiderschrank nicht entscheiden können, kurzerhand zwei Hosen zerschnitten und aneinandergenäht.

Über den Rest des Outfits mit Bauchfrei-Top (ach ne, schon wieder?) im Domina Look ( das haben wir schon vor einem halben Jahr an ihr kritisiert) und mit übergroßem Lackleder-Blouson (könnte man nur mit eleganten Kontrastpartnern gut machen) müssen dann auch nicht mehr allzu viele Worte verloren werden. Nur auf ihre weißen Pumps stehen wir. Die erleben gerade ein Mode-Hoch und gelten nicht mehr als trashig.

Justin Bieber scheint das Aussehen der 20-Jährigen jedoch zu gefallen. So insgesamt. Weil die beiden mehrmals gemeinsam in Clubs gesichtet wurden, brodelte die Gerüchteküche über ein vermeintliches Techtelmechtel. Doch Miley Cyrus dementierte im US-Radio. "Ich bin verlobt. Das ist unmöglich", sagte sie. Ob wir das glauben wollen? Schließlich ist ihre Hose auch unmöglich und trotzdem geht sie mit ihr aus. Ihr Zukünftiger, Liam Hemsworth, sollte da wohl aufpassen.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar