Press-Dekolleté bei Oscar-PartyHeidi Klum führt Hans und Franz aus

von AMICA-Online-Autorin
Alle Infos zu Verena: oder folge mir auf

Heidi Klum in einer goldenen Schimmer-Robe von Julien Macdonald. Da fielen uns nicht nur beinahe die Augen raus, sondern der „Germanys next Topmodel“-Mama leider fast der Busen. Anlässslich der Oscar-Party von Sir Elton John in Los Angeles stellte die 39-Jährige nämlich Hans und Franz, wie sie selbst ihre Brüste nennt, äußerst freizügig zur Schau.

Eigentlich hat Heidi Klum einen Ruf als Geschäftsfrau und Stilikone. Gerne erinnern wir uns etwa an ihre große rote Robe von Dior bei der Oscar-Verleihung 2008, an ihr sommerliches 70ies-Kleid von Marc Jacobs bei den Golden Globes 2011 oder an die hochgeschlitzte Alexandre-Vauthier-Robe, die sie 2012 zu den Emmy Awards trug.

Heidi Klums freizügige Outfits
MTV Europe Music Awards 2012, Top und Flop, Tops und Flops

Doch in letzter Zeit häufen sich bei ihr die modischen Fehlgriffe, weil ihre Kleider so gezwungen zeigefreudig wirken. Bei der Verleihung der MTV Music Awards etwa, bei der sie als Moderatorin durch den Abend führte, verhinderten nur ein paar Schnüre, dass die Zuschauer komplette Einsicht in das Dekolleté des Topmodels bekamen. Zur Verleihung der American Music Awards trug sie zwar hochgeschlossen, dafür war ihr sowieso schon minikurzes Dress auch noch aufgeschlitzt.

Auch auf der Oscar-Party griff Heidi Klum daneben. Zwar schimmerte jede einzelne Paillette der Abendrobe von Designer Julien Macdonald vor den Kameras, doch ein bisschen mehr Stoff hätte es schon sein dürfen. Zumindest oben. Während der goldene Stoff über den Boden schleifte, schien am Ausschnitt ein großes Stück davon zu fehlen. Der extrem tiefe Ausschnitt ließ ihre Brüste gequetscht und das Gesamtbild skurril aussehen.

Die Looks von Heidi Klum
Heidi Klum

Die Medienwelt spekuliert nun darüber, was hinter diesem Aufsehen erregenden Outfit steckt. Möchte sie zeigen, dass sie auch noch mit Ende 30 top gestylt und sexy sein kann? Oder sollen ihre Brüste Gesprächsthema werden, damit niemand bemerkt, dass sie wieder einmal alleine zu einer öffentlichen Veranstaltung erschien? Schon wieder musste ihr neuer Lebensgefährte Martin Kirsten, 40, zu Hause bleiben, obwohl doch gerade bei diesem Kleid ein Bodyguard nicht fehl am Platz gewesen wäre.

Bei ihren Fans brachte ihr offenherziger Auftritt unterschiedliche Reaktionen hervor. Auf ihrer Facebook-Seite finden wir sowohl Komplimente wie: „Du siehst besser aus, als die Oscar-Trophäe!“ oder „Das sieht mal richtig genial aus!“. Als auch Kommentare à la „So etwas hast du gar nicht nötig“ oder „zu viel des Guten…!“ Der Großteil ihrer Anhänger ist sich einig, dass etwas weniger Haut mehr gewesen wäre.

Und auch wir hoffen stark auf eine andere Art der Einsicht bei Heidi, nämlich die, dass sie in Zukunft keine XXL-Ausschnitte mehr braucht, um Blicke auf sich zu ziehen.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar