Top TenDas Mädchen

Kirsten Dunst

Ihr Stil:

Egal, was sie anzieht: Selbst wenn es Chanel ist, es wirkt wie irgendein Kleidchen, übergeworfen auf dem Weg zum Strand. Die absolute Anstrengungslosigkeit, mit der Kirsten Dunst Dior-Couture ebenso unbekümmert trägt wie ihre Frisch-aus-dem-Rot-Kreuz-Sack-Klamotten, rettet sie immer dann, wenn ihre Outfits mal wieder gefährlich nah am Fashion-Desaster vorbeischrammen: Nur sie kommt damit davon, einen schwarzen Rolli unter einem Glitzer-Chiffon-Hänger zu tragen. Und wenn man sie in „Wimbledon“ gesehen hat, will man auf der Stelle den ganzen Sommer lang weiße Minis tragen.


Was wir von ihr lernen können:

Den ganzen Mode-Quatsch nicht so ernst zu nehmen. Perfektion ist langweilig.