Top TenDie Königin

Die Königin
Nicole Kidman

Ihr Stil:

Seit sie 1997 in güldener Dior-Couture ihren Job als Modegöttin angetreten hat, steht sie Jahr um Jahr auf den Listen der bestgekleideten Frauen ganz oben. Geschafft hat sie das durch makellosen Geschmack (Chanel, Dior, Yves Saint Laurent) und verblüffende Spannbreite: Sie kriegt den mädchenhaften Chloé-Look ebenso gut hin wie den Männeranzug von Hedi Slimane. Privat mag sie es simpel: Hosen zu schmalen Mänteln und Schiebermützen.


Was wir von ihr lernen können:

Als Erstes wachsen Sie bitte auf 1,78 Meter. Dann stellen Sie sich auf Zehn-Zentimeter-Heels. Anschließend können Sie anziehen, was Sie wollen. Scherz. Ansonsten: Auf fällige Chandelier-Ohrringe passen bei jeder Figur. Kontraste schaffen: maskuline Anzüge mit Spitzentops kombinieren. Und: Schwächen in Stärken verwandeln. Frau Kidman betont ihre Blässe durch pudrige Roben.

Ihr Stil:

Seit sie 1997 in güldener Dior-Couture ihren Job als Modegöttin angetreten hat, steht sie Jahr um Jahr auf den Listen der bestgekleideten Frauen ganz oben. Geschafft hat sie das durch makellosen Geschmack (Chanel, Dior, Yves Saint Laurent) und verblüffende Spannbreite: Sie kriegt den mädchenhaften Chloé-Look ebenso gut hin wie den Männeranzug von Hedi Slimane. Privat mag sie es simpel: Hosen zu schmalen Mänteln und Schiebermützen.


Was wir von ihr lernen können:

Als Erstes wachsen Sie bitte auf 1,78 Meter. Dann stellen Sie sich auf Zehn-Zentimeter-Heels. Anschließend können Sie anziehen, was Sie wollen. Scherz. Ansonsten: Auf fällige Chandelier-Ohrringe passen bei jeder Figur. Kontraste schaffen: maskuline Anzüge mit Spitzentops kombinieren. Und: Schwächen in Stärken verwandeln. Frau Kidman betont ihre Blässe durch pudrige Roben.