Auf Reisen mit… Rebekka Ruétz„Mich flirtete ein Soldat mit geladener Waffe an“

Opulente Kleider mit aufwendigen Details, kantige Mäntel und viel Schwarz dominieren die Herbst-Winter-Kollektion von Rebekka Ruétz.Auf der Fashion Week Berlin gehört ihre Fashion Show längst zum festen Schauenplan: Rebekka Ruétz hat mit ihren Entwürfen, die versteckt die Energiezentren ansprechen, außergewöhnlichen Materialmixen und extravaganten Schnitten die Modeherzen erobert.

Spätestens seit der aktuellen „Germany’s next Topmodel“-Staffel kennt die charmante Österreicherin auch das größere Fernsehpublikum. Für die Präsentation ihrer Herbst-Winter-Kollektion 14/15 pickte Rebekka Ruétz unter Heidi Klums Kandidatinnen Jolina, Nancy und Ivana heraus.

Ganz spektakulär wurde es nun, als die Designerin zur ersten hochalpinen Runway-Show nach Obergurgl einlud. Hier schwebten Models wie Alena Gerber und Marie Nasemann über einen Laufsteg in mehr als 3000 Metern Höhe.

Absolut ohne Schwindelgefahr würde Rebekka Ruétz ihren Traumurlaub am liebsten in einem Chalet an einem Bergsee im Wald verbringen. In unserem Fragebogen hat die Designerin außerdem verraten, wo sie einmal einen skurrilen Flirt mit einem Soldaten hatte.

1. Berge oder Meer? Abenteuer oder Entspannung? Schnäppchenjäger oder Luxusurlauber?

Berge, Entspannung und Luxusurlaub

2. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, sähe mein Urlaub folgendermaßen aus:

Ein bezauberndes Chalet an einem privaten Bergsee mitten im Wald.

3. Beim Packen bin ich immer...

…total gut organisiert. Bis mein Reisegepäck fertig ist dauert es nur circa ein bis zwei Stunden (je nachdem, wo es hingeht) und dann stehen da trotzdem immer zu viele Taschen und Koffer.

4. Ich verreise nie ohne…

…Musik und jede Menge Bücher.

5.  Im Flieger würde ich gerne einmal neben niemandem sitzen, um...

…den ganzen Platz und das Flugpersonal für mich alleine zu haben.

6. Mein schlimmster Reisebegleiter war…

Bisher hatte ich keine schlimmen Reisebegleiter.

7. Mein kuriosestes Reise-Souvenir habe ich aus ... mitgebracht.

Ich bringe nur ganz selten Reise-Souvenirs mit, da ich diese normalerweise gar nicht mag.

8. Meine peinlichste Reise-Geschichte habe ich in Flughafen Heathrow erlebt:
Es hat mich ein Soldat mit geladener Waffe angeflirtet, während ich genüsslich eine Banane zum Frühstück gegessen habe – das war sehr schräg...

9. Nach Schweden oder Norwegen möchte ich unbedingt reisen, weil…

…ich beide Länder sehr toll finde.

10. Welches Reise-Accessoire sollte noch erfunden werden?

Ich bin mit allem bisher eigentlich ganz glücklich.

11. Mein liebstes Urlaubsfoto ist dieses: 

Es wurde in L.A. im Oktober 2013 aufgenommen.

© privat

 

Auf der Fashion Week New York sind die Beckhams als stylische Familie unterwegs:



keko