Frischzellenkur für die Liebe Am langen Wochenende verführen Sie den Liebsten neu

© Colourbox.de
Unter der Woche reiht sich ein fader Fernsehabend an den anderen, am Wochenende steht wieder Pflichtprogramm aus Wohnung putzen, Wäsche waschen oder Verwandtenbesuchen an? Und bis zum nächsten großen Urlaub ist noch viel zu lange hin? Keine Erholung in Sicht? Wer kennt das nicht, dass die Zweisamkeit und Zuwendung im Alltag manchmal etwas zu kurz kommen.

Der Liebes-Kick für Zwischendurch: ein langes Wochenende, mit dem Sie Ihren Liebsten neu verführen. Wohnung, Wäsche und Witwen müssen dann eben mal warten. Reichen Sie beide spontan für Freitag und Montag Urlaub ein, schnappen Sie sich Ihren Liebsten und reservieren Sie ein schnuckeliges Hotel. Solche Alltagsfluchten wirken wahre Wunder für die Liebe. Wenn Sie nicht darüber diskutieren, wer nun mehr Unordnung verursacht hat oder wer vergessen hat, Brot zu kaufen, bleibt automatisch Zeit für angenehme Gespräche. „Schatz, in welcher Bar trinken wir noch einen Absacker?“ oder „Süßer, an welcher Brücke bringen wir unser Liebesschloss an?“ sind da doch der angenehmere Zeitvertreib.

[kein Linktext vorhanden]Positiver Nebeneffekt: Je mehr Neues Sie gemeinsam mit Ihrem Partner anschauen und erleben, umso besser lernen Sie Ihren Liebsten kennen. Und entdecken so bestimmt die ein oder andere neue Facette! Einige davon sicher ein Grund, sich wieder neu zu verlieben.

Bleibt nur noch die Frage, wohin der Liebestrip gehen soll. Zu gerne flüchten wir gleich ganz aus Deutschland, um in Österreich, Tschechien oder den Niederlanden zu urlauben. Doch mindestens genauso oft haben wir uns schon gedacht, dass es in der eigenen Heimat genauso viel zu entdecken gibt. Planen Sie deswegen doch Ihr langes Wochenende in Deutschland. Die Region Nordrhein-Westfalen hat da jede Menge Abwechslung zu bieten, um auf den Spuren der Liebe zu reisen.

In Höxter gibt es beispielsweise das Adam- und Eva-Haus zu sehen, in Neuss steht während des Shakespeare-Festivals der Mittsommernachtstraum auf dem Programm und in Münster versüßt die Ausstellung „Sex & Evolution“ ihren Kurztrip um prickelnde Fakten. So aufgeladen steht heißen Nächten nichts mehr im Wege. Sie werden voller neuer Energie zurück in den Alltag starten.

 

Die Liebes-Highlights in NRW im Überblick:

Aller Sünde Anfang: Adam- und Eva-Haus

Für die Nachbildung des Sündenfalls brauchen Sie nicht einmal Eintritt bezahlen. Die Darstellung von Adam und Eva unter dem Apfelbaum aus dem 16. Jahrhundert ziert eines der bunt gestalteten Fachwerkhäuser im Stile der Weserrenaissance in Höxter.

Stummrigestraße 27
37671 Höxter

 

Klassisches Liebestheater: 24. Shakespeare Festival - 19. Juni bis 19. Juli 2014

Alternative zu London: Das Shakespeare-Festival in Neuss bringt das Original-Theater der Themse an den Rand der Galopprennbahn. 

Globe Neuss auf der Rennbahn
Stresemannallee
41460 Neuss
www.shakespeare-festival.de

 

Neues Prickeln: Ausstellung „Sex & Evolution“

Welche Rolle spielt Sex in verschiedenen Kulturen, warum ist in der Tierwelt oft das Männchen schöner, was ist ein Liebespfeil und warum hilft das Schnüffeln an verschwitzten T-Shirts Menschen bei der Partnersuche?

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Straße 285
48161 Münster
www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Öffnungszeiten – bis 19.10.2014

Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr
An Feiertagen Programm wie an Sonntagen

 

Alte trifft neue Idylle: Schloss Moyland 

Außen Museum für moderne Kunst mit romantischer Architektur, innen rund 80 Skulpturen und ein heimelig-historischer Kräutergarten: Idylle pur!

Museum Schloss Moyland
Am Schloss 4
47551 Bedburg-Hau
www.moyland.de

Öffnungszeiten

Sommer (1. April bis 30. September)
Montag 11 bis 17 Uhr (nur Historische Gartenanlage)
Dienstag bis Freitag: 11 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Winter (1. Oktober bis 31. März)
Montag: 11 bis 17 Uhr (nur Historische Gartenanlage)
Dienstag bis Sonntag: 11 bis 17 Uhr

 

Paradiesisch flanieren: Insel Hombroich

Kunst inmitten einer romantischen Auenlandschaft: Das Museum Insel Hombroich ist ein kleines Gartenparadies und lässt sich auch händchenhaltend gut erkunden.

Minkel 2
41472 Neuss
www.inselhombroich.de

Öffnungszeiten

Das Museum Insel Hombroich ist täglich geöffnet, auch montags
10 bis 19 Uhr vom 1. April bis 30. September
10 bis 18 Uhr vom 1. bis 31. Oktober
10 bis 17 Uhr vom 1. November bis 31. März

 

Kuscheln in luftiger Höhe: Thomas Saraceno in der Kunstsammlung

Über den Wolken: Auf Thomas Saracenos Netzinstallation in der Kunstsammlung NRW lässt sich in schwindelerregender Höhe ein Nest aus Kissen bauen.

K21 STÄNDEHAUS
Ständehausstraße 1
40217 Düsseldorf
www.kunstsammlung.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 10 bis 22 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 10 bis 18 Uhr

 

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke

Ob in Paris oder Verona, es ist schwer zu sagen, wo der Trend angefangen hat. Romantisch wird es an jedem Fleck, wo Sie mit einem Schloss das Liebesglück mit Ihrem Schatz neu besiegeln.

 

Sternegucken in der Eifel: Schleiden im Nationalpark

Mal ganz abtauchen: Man nennt es „Lichtverschmutzung“, das ständige Ampelspringen, Blinken und Leuchten der Städte. Da ist kaum ein romantischer Blick in den Himmel möglich. Anders im Sternenpark.

Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden/Eifel
www.natuerlich-eifel.de

 

So feiern die Stars die warme Jahreszeit: