Star-Style zum NachbastelnMit diesem Trend-Kranz blüht Ihr Haar so richtig auf!

Wer einen Blumenkranz im Stile von Lana del Rey oder Poppy Delevingne tragen möchte, könnte theoretisch die Kaufhaus-Variante aus Kunstblumen wählen. Aber mal ehrlich, so richtig cool und authentisch ist das nicht. Wer den perfekten Hippie-Look für den Festivalbesuch oder die Hochzeit will, sollte den Kranz ganz unkompliziert selbst winden - mit Material, das wirklich jeder zuhause hat.

Sie haben im Handarbeitsunterricht immer total versagt? Keine Angst, Stars wie Katy Perry oder Vanessa Hudgens führen die schmückenden Blüten regelmäßig bei Events wie dem Coachella- oder Glastonbury-Festival aus und auch die verstehen sich eher aufs Singen als auf filigrane Bastelkunst.

Der stylische Blumenkranz lässt sich auch ohne überdurchschnittliche Fingerfertigkeit herstellen. Das Schmucklabel Piaget hat AMICA Online gezeigt, wies geht. Und wir verraten es Ihnen - ganz einfach Schritt für Schritt.

Was Sie brauchen:

  • - eine Rosenschere
  • - einen Haarreif
  • - dünnen Wickeldraht
  • - Rosen und Knospen in verschiedenen Größen (wir haben Yves Piaget Rosen verwendet)
  • - Pflanzengrün als Beiwerk
     

So geht's:

  • Schritt 1: Rosen und Pflanzengrün vorbereiten, indem Sie die Stengel auf circa sechs Zentimeter Länge einkürzen. Achtung: Entfernen Sie Dornen und Blätter sorgfältig. Sonst droht Pieks-Gefahr!
     
  • Schritt 2: Nehmen Sie zuerst ein, zwei kleinere Blüten oder Knospen in die Hand, stecken Sie sie mit etwas Grün zu einem kleinen Sträußchen zusammen. Den Draht nun einige Male um das eine Ende des Haarreifs wickeln, um ihn gut zu fixieren. Danach binden Sie die ersten Blüten einfach mit ein, indem Sie Reif und die gekürzten Stängel gemeinsam mit dem Draht weiterumwickeln.

    Pro Bindestelle sollten Sie die Blumen mit zwei bis dreifacher Umwicklung befestigen: Nur so sitzt auch alles fest und kann später nicht herausfallen. Lassen Sie die Blüten immer in die gleiche Richtung blicken (in die des Haarreifendes, an dem Sie mit dem Binden anfangen).
     
  • Schritt 3: Binden Sie nun immer weiter, indem Sie Grün und Blüten mit Draht wie gehabt am Reif befestigen. Zur Mitte hin sollten die Blüten größer werden, zum gegenüberliegenden Ende hin wieder kleiner. Arbeiten Sie sich mit kleinen Blüten-Grün-Bündeln vorwärts bis sie über den ganzen Kranz verteilt sind.
     
  • Schritt 4: Das Ende besonders gut mit Draht umwickeln, damit der Kranz schön haltbar und stabil bleibt. Stecken Sie zum Schluss noch einige Blüten in entgegengesetzter Richtung ans Ende, um einen sauberen Abschluss zu bekommen. Fertig ist ihr Festival-Styling!

© PR
AMICA Online Redakteurin Veronika mit ihrem fertigen Blumenkranz

Ein Blumenkranz sieht auch bei Bräuten toll aus. Noch mehr Hochzeits-Styling sehen Sie im Video:

Video / 2:29 Min. / AMICA Online

Jede Braut möchte an Ihrer Hochzeit die Schönste sein. Worauf Sie fürs perfekte Make-up achten müssen, erklärt Profi-Visagistin Mareike Joerdens. Ob verspielt, romantisch oder divenhaft, mit diesen Tricks gelingt Ihr Braut-Make-up.


 



siv