Dickes B ...Clubs, Bars, Partys

White Trash
Club und Diner, mit einer wahnwitzigen Kitscheinrichtung und einem sehr berlinesken Publikum aus Punk- und Rock’n’- Roll-Freaks und jungen Schauspielern wie Jana Pallaske und Tom Schilling (o.).

Mitte, Schönhauser Allee 6/7,
Tel. 030/53 04 86 67,
www.whitetrashfastfood.com


Bar Alt-Berlin
Die Luft ist stickig, die Leute betrunken, aber wer Fotografen, Schreiberlinge und authentisches Berlin der Jetztzeit kennenlernen will, muss sich hineinwagen.

Mitte, Münzstr. 23,
Tel. 030/ 28 19 68 7


clärchens Ballhaus
Hier wird getanzt, dass die Fetzen fliegen. Tango, Cha-Cha-Cha, Walzer. Jede Altersklasse ist vertreten, und im Sommer gibt es Pizza im Garten. Frauen schwören unisono auf die wahnsinnig gut aussehenden Kellner.

Mitte, Auguststr. 24,
Tel. 030/ 2 82 92 95,
www.ballhaus-mitte.de


Panorama Bar

Beeindruckende Industrie-Architektur, Fotokunst von Wolfgang Tillmans an den Wänden, viele Künstler und So-ciety – Berlins wildester Club. Erst ab drei Uhr nachts geht’s richtig los.

Friedrichshain, Am Wriezener
Bahnhof,
Tel. 030/ 29 00 05 97,
www.berghain.de


Rio
Ultrahipper Club, schräg, verschwiemelt, hier wird lässigst gefeiert. Top-DJs und Performances. Mehr und
besser Berliner Partyszene geht nicht.

Mitte, Chausseestr. 106,
www.rioberlin.de


Studio
Ganz in Weiß gehaltene, futuristisch angehauchte, sehr schöne Bar.

Schöneberg, Hauptstr. 159,
Tel. 030/ 31 99 080,
www.studio-berlin.net


The broken Hearts Club
Die Surprise-Party unter den Clubs ist nicht an einem festen Ort installiert, sondern wechselt ständig die Location. Sehr beliebt. Termine unter
www.thebrokenheartsclubberlin.blogspot.com


Greenwich
Hoch gelobte, absolut professionelle Bar, mit entsprechend perfekt gemixten Drinks, viel Stammpublikum und begeisterten Fans in der ganzen
Welt. Deko-Clou: zwei große Aquarien mit weißen Fischen. Am frühen Abend etwas weniger voll.

Mitte, Gipsstr. 5,
Tel. 030/28 09 55 66