CornwallRelaxen mit den Stars

© Hotel Tresanton

In Olga Polizzis Boutiquehotel „Tresanton“ könnte man sich die Klassiker auf Wunsch im kleinen Privatkino vorführen lassen. Allerdings gibt es Spektakuläreres zu sehen. Jedes der 29 Zimmer bietet einen grandiosen Ausblick auf die anbrandende See, während man sich noch etwas tiefer in die nach Lavendel duftende Bettwäsche aus italienischem Leinen kuschelt. Oder man könnte beim Lunch auf der Terrasse gelegentlich zum Tisch von Pierce Brosnan oder Kate Winslet hinüberlugen. Die beiden steigen gern mal für ein paar Tage hier ab.

© Hotel Tresanton

Als kleine Erinnerung daran, dass man sich die Schönheiten Cornwalls erwandern sollte, stellt Olga Polizzi für ihre Gäste vorsorglich Gummistiefel bereit. Und ihr Mann, der Schriftsteller William Shawcross, weist Gäste auf das Ende Juli stattfindende Literaturfestival in Port Eliot hin. Neben Autoren treten auch Bands und Tanzgruppen auf, darüber hinaus stehen Ausstellungen und Filmvorführungen auf dem Programm.

St. Ives dagegen ist ein Hot Spot der bildenden Kunst. Vor 14 Jahren hat die Tate Gallery dort eine Dependance errichtet. Bis Mitte Mai sind dort Werke von Francis Bacon zu sehen, danach eine Hommage an den kalifornischen „Beach Boy“, Brian Wilson.

Ein bisschen Anschauungsunterricht in kreativem Chaos bekommt man in Barbara Hepworths Atelier, das in ein Museum umgewandelt wurde. Angefangene Skulpturen und wild verstreute Werkzeuge erwecken den Eindruck, als hätte die 1975 verstorbene Bildhauerin, die mit Henry Moore befreundet war, nur mal eben kurz den Raum verlassen.

Wer sich für zeitgenössisches Design interessiert, ist bei Hidden Art Cornwall genau richtig. Unter diesem Namen haben sich Goldschmiede, Glaskünstler, Modemacher und Keramiker zusammengeschlossen. Ende August präsentieren sie ihre Entwürfe in dem Landsitz Godolphin House bei Helston.

2
Relaxen mit den Stars