Wellness-HotelsRichtig entspannen: Das rät die Hoteltesterin

© PR
Nina Heinemann

Nina Heinemann weiß, was ein gutes Wellness-Hotel ausmacht. Die 31-Jährige testet Hotels für das Urlaubsbewertungs- und Buchungsportal „Holidaycheck.de“, berät Reisende und spürt Trends auf. Zuletzt war die Expertin für die Kabel1-Sendung „Urlaub undercover – Erst checken, dann chillen“ unterwegs. Hier erkärt sie, worauf Sie beim Buchen von Wohlfühl-Trips achten sollten:

AMICA Online: Was kann ich erwarten, wenn ich für ein Wochenende nicht mehr als 300 Euro ausgeben will?
Nina Heinemann:
Zum Beispiel ein kleines 3- bis 4-Sterne-Hotel im Bayerischen Wald mit schönem Wellness-Bereich. Grundsätzlich gilt bei Wellness besonders: Je mehr Sie ausgeben, desto mehr bekommen Sie. Weil durch Ausbau und Personal hohe Mehrkosten entstehen und ein Hotelier diese weitergeben muss.

Welche Anwendungen wären dann üblicherweise inklusive?
Toll wäre ein Paket mit Gesichtsbehandlung inklusive Augenbrauenzupfen und Feuchtigkeitsmaske, eine Ganzkörpermassage, eine Pedi- und Maniküre.

Wie viel darf und sollte eine Anwendung kosten?
Die Faustregel lautet: 1 Euro pro Minute. Liegt der Preis bei der Hälfte, sind wahrscheinlich Kosmetikerinnen am Werk. Beträgt er mehr als das doppelte? Dann müssen die Anwendungen schon hervorragend sein. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nur bei zwei bis drei Luxushotels in Deutschland.

Woher weiß ich, dass ein Masseur gut ausgebildet ist?
Ein normaler Masseur hat „nur“ in der Kosmetikbranche gelernt. Steht „medizinisch“ vor der Berufsbezeichnung, hat er eine Ausbildung in diesem Bereich und kann bei Schmerzen behandeln. Genau wie ein Physiotherapeut. Sie sollten auch darauf achten, dass das Personal fest angestellt ist. Arbeiten dort Freelancer, hat das oft Bahnhofscharakter.

Wie charakterisieren Sie einen schönen Wellness-Bereich?
Dass es eine Sauna gibt, reicht nicht aus. Am wichtigsten für das Wohlbefinden ist eine angenehme Atmosphäre. Zum Beispiel muss die Temperatur stimmen. Wenn die Räume mit Herzblut eingerichtet wurden, springt der Funke über. Dann ist egal, ob die Einrichtung an Landhaus erinnert oder modern wirkt.

Was muss geboten sein?
Schwimmbad und Whirlpool sollte ein Wellness-Hotel auf jeden Fall haben. Schließlich beruhigt allein schon das Geräusch von Wasser. Aber auch einen Ruheraum, in den man sich zurückziehen kann.

Wie trennt sich die Spreu noch vom Weizen?
Ich finde es gut, wenn ich mich überall frei bewegen kann, also wenn alle Räume mit dem Bademantel erreichbar sind. Außerdem sollte das Haus Schlappen und ausreichend viele Handtücher bereitstellen sowie Wasser und Tees anbieten – kostenlos.

Sehe ich schon auf Websites, welche Wellness-Bereiche wenig taugen?
Oh ja, bei vielen Detailaufnahmen ohne Gesamtansicht der Räume sollten Sie stutzig werden. Genau wie bei blumigen Umschreibungen. Sind viele Menschen auf den Fotos zu sehen, soll das wahrscheinlich vom schlechten Angebot ablenken.

Muss ein Arzt vor Ort sein?
Wenn Sie sich nur entspannen, ist ein Arzt nicht unbedingt notwendig. Wollen Sie aber aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun oder abnehmen, sollte ein Mediziner mit Ihnen ein individuelles Programm erarbeiten.

Apropos abnehmen. Wie sollte die Ernährung aussehen?
Dicke Soßen und fette Fleischgerichte haben in Wellness-Hotels nichts zu suchen, weil das den Körper belastet und seinen Entspannungszustand stört. Stattdessen sollte es ballaststoffreiche Speisen und Rohkost geben. Gute Häuser bieten auch Diäten sowie Kuren und gehen auf die Bedürfnisse jedes Gastes ein. Falls Sie noch Anfänger auf diesem Gebiet sind, würde ich von extremen Diäten und Fastenkuren abraten. Fragen Sie lieber beim Hotel nach, ob es auch einen Mittelweg gibt.

Ihre persönlichen Tipps für die perfekte Entspannung?
Buchen Sie nicht mehr als eine Massage pro Tag, weil sie sonst Kreislaufprobleme bekommen könnten. Und fragen Sie nach einem späten Check-out. So können Sie das Wochenende gemütlich ausklingen lassen.

Fashion & Beauty to go! Jetzt AMICA-iPad-App herunterladen:
2
Richtig entspannen: Das rät die Hoteltesterin