Bar Refaeli braucht einen Mann„Ich möchte ein Sexvideo drehen“

© Facebook

Im unschuldigen rosafarbenen Spitzentop lächelt Bar Refaeli in die Kamera. Doch was der Victoria’s-Secret-Engel in dem Clip von sich gab, hat es in sich. Dieses neue Video der 27-Jährigen ist jetzt auf der Online-Plattform „Funnyordie.com“ mit einem Aufruf an ihre Fans aufgetaucht.

© PR
So sexy setzte der Dessous-Hersteller Passionata Bar Refaeli in Szene

Zunächst stellte sich die gebürtige Israelin ihren Zuschauern vor: „Ich bin Bar und arbeite zurzeit als Model und Schauspielerin. Ihr wisst schon, ich mache das, um meine Rechnungen zu bezahlen.“ Doch um ihren Traumberuf handelt es sich dabei nicht. Eine andere Branche hat es ihr viel mehr angetan: das Erotikgeschäft. Deswegen wendet sich das Model mit einem Anliegen an seine Zuschauer: „Ich möchte ein Sextape drehen und brauche eure Hilfe, um meinen Traum zu verwirklichen.“

„Nur um das klarzustellen, ich spreche von einem Video von mir, wie ich mit irgendeinem Kerl Sex habe“, spezifizierte Bar Refaeli. Stundenlang und in den verschiedensten Positionen möchte das Model in ihrem Erotikfilm Liebe machen.

Um diesen Wunsch in die Realität umzusetzen, muss Bar Refaeli lediglich 10 000 US-Dollar auftreiben, wobei ihr die Zuschauer des Videos helfen sollen. „Wenn ihr 50 Dollar spendet, schicke ich euch ein unterschriebenes Bild von mir beim Geschlechtsverkehr. Wer 200 Dollar spendet, darf das Set meines Films besuchen und für 1000 Dollar darfst du der Mann oder die Frau sein, mit dem oder der ich meinen Sexfilm drehe.“

© REUTERS

Hört sich verlockend an! Bar Refaeli aber hat Bedenken: „Ich weiß, was ihr denkt: ‚Wer würde sich so etwas anschauen wollen?‘ Vielleicht gibt es ja ein kleines Publikum, das mich gerne beim Sex sehen würde. Immerhin bin ich sehr gut darin.“

Das glauben wir gerne. Doch wer sein Scheckbuch schon gezückt hat, sollte wissen, dass es sich bei dem Video nur um einen satirischen Werbespot für das Online-Portal „Kickstarter.com“ handelt. „Kickstarter“ ist eine Plattform für Kreative aus Kunst, Film, Design und Technologie, um Investoren für ihre Projekte zu finden. Künstler präsentieren auf der Seite ihre Vorhaben und sammeln so Geld, um diese in die Realität umsetzen zu können. Bar Refaelis Video war nur ein PR-Gag, um Aufmerksamkeit auf die Seite zu lenken.

Google-Anzeigen
dummdideldumm  |  08.10.2012 14:13
Was für ein Heckmeck....
... oder es geht auch einfacher. Allgemein nennt man das sonst immer "Porno" und da kriegen die die Darsteller auch Ihre Kohle für Ihre "Darstellungskunst"

Münsterländer  |  08.10.2012 10:45
Das Geld nehme ich mir mit
Jetzt habe ich mich schon so auf die Dame gefreut bzw. hätte mich lieber auf der Dame gefreut, wenn nicht der letzte Absatz gewesen wäre. Natürlich bezahle ich nicht für meine Arbeit, sondern nehme Geld dafür. Wenn Frau Bar Rafaeli interessiert ist, sollte sie sich melden. Ich mache auch einen Vorzugspreis.

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar