Brad Pitt über Angelina Jolie„Sie ist immer noch sehr ungezogen beim Sex“

© REUTERS
Seit 2005 leben Angelina Jolie und Brad Pitt in wilder Ehe. 2012 sollte geheiratet werden!

Eigentlich warten die ganze Welt und vor allem ihre Kinder auf die Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie. Doch statt Romantik steht beim Glamour-Paar offensichtlich gerade mehr Erotik auf dem Plan. Der 48-jährige Schauspieler plauderte in der „New York Post“ ganz freizügig über die Vorlieben der 37-Jährigen im Bett. „Sie ist immer noch sehr ungezogen beim Sex. Ich meine, sie ist ganz sicher kein Engel der Barmherzigkeit“, zitierte ihn das Blatt. Das klingt beinahe nach Praktiken à la Erotikbuchbestseller „Shades of Grey“.

Dazu passt jedenfalls auch die Neuigkeit, die vor einiger Zeit die Runde machte, nämlich über die Sexhütte in Frankreich. Für rund 30 000 Euro soll das Glamour-Paar sich auf seinem Anwesen einen Fischerschuppen in einen Liebestempel umbauen lassen. „Die Hütte ist schallisoliert, hat ein Bett, eine Sexschaukel und eine Truhe mit Sexspielzeugen. Sie sagen ihren Kindern, sie bräuchten etwas frische Luft und verschwinden dann in die Hütte. Wenn sie wiederkommen, grinst Brad wie eine Katze, die Sahne geleckt hat und sie albern den Rest des Tages herum“, ließ ein Insider die britische Klatschzeitung „The Sun“ wissen.

Damit wären die ehelichen Pflichten jedenfalls schon vor dem Jawort erfüllt. Und die besten Voraussetzungen geschaffen für Baby Nummer sieben. Denn zu den drei adoptierten Kindern Maddox, Pax und Zahara sowie den drei eigenen Shiloh, Knox und Vivienne soll sich Angelina Jolie noch mehr Nachwuchs wünschen.

Google-Anzeigen
catwoman  |  06.03.2013 17:13
TMI
Wen interessiert das denn eigentlich??? Too much information...

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar