Es ist vorbei beim Promi-PaarWie Sylvie van der Vaart ihre Ehe retten wollte

© Twitter/Sylvie van der Vaart

Verliebte Küsse unter dem Feuerwerkshimmel – so stellte man sich Silvester bei den van der Vaarts vor. Schließlich galten Moderatorin Sylvie und Fußball-Star Rafael seit zehn Jahren als Traumpaar in der Glamour-Welt. Doch die Realität zum Jahreswechsel sah anders aus. Zwischen Sylvie van der Vaart und ihrem Mann Rafael soll es auf einer privaten Party einen heftigen Streit gegeben haben. So heftig, dass der 29-Jährige seine Frau zu Boden schlug, wie die „Bild“ berichtet.

Zwar bereut er diese Tat bereits und sagte gegenüber der Zeitung: „Das war eine große Dummheit von mir. Ich bin ein Idiot. Es tut mir sehr leid. Das hätte niemals passieren dürfen.“Doch der Ausrutscher markiert trotzdem das Ende seiner Ehe.

„Wir haben uns leider im Laufe der Zeit auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war“, sagte Sylvie van der Vaart. „Auch wenn es sich merkwürdig anhört, aber wir lieben und respektieren uns.“

Hunkemöller's Secret
Gespräche als Beziehungs-Kitt

Dabei hatte die Holländerin offenbar viel in die Ehe investiert und sich in einem Interview gegenüber AMICA Online noch zuversichtlich über eine gemeinsame Zukunft geäußert. „Wir haben das verflixte siebte Jahr überstanden, wir haben es geschafft und es geht weiter.“

Als Geheimnis ihrer Ehe nannte Sylvie van der Vaart „das bewusste Erleben“. Es sei wichtig zusammen zu planen, schön Essen zu gehen und vor allem viel miteinander zu reden. „Reden ist unser Geheimnis– nicht nur über unser Kind, sondern darüber, was unsere Beziehung ausmacht, was den anderen beschäftigt und was mir oder ihm gerade wichtig ist“, so die 34-Jährige.

Auf der Berliner Fashion Week lief sie bei der Show des Labels Hunkemöller in Dessous über den Catwalk und Rafael sah ihr mit großen Augen zu. „Er ist einfach stolz auf mich“, schwärmte die Schöne anschließend gegenüber AMICA Online. „Ich weiß, dass er so aufgeregt war wie ich immer, wenn er auf dem Fußballplatz steht“.

© Twitter/Sylvie van der Vaart
Ausgelassen schien die Stimmung an Silvester 2012 zwischen Sylvie und Rafael van der Vaart. Doch wenige Stunden später machten sie Schluss.
Erst Party-Pic, dann Ehe-Aus

Auch privat durfte er sich angeblich über sexy Wäsche an ihrem perfekten Körper freuen, denn sie findet schöne Dessous in einer langen Beziehung sehr wichtig. „Wer sich noch nach vielen Jahren bemüht für den Partner so attraktiv auszusehen wie am Anfang, der zeigt, dass dieser nicht zur Selbstverständlichkeit geworden ist“, so Sylvie van der Vaart.

Noch an Weihnachten twitterte sie fröhliche Familienfotos, zu Silvester ein ausgelassenes Party-Pic von sich, Rafael und einer Freundin.

Jetzt kam heraus: Schon seit Sommer soll es zwischen den beiden gekriselt haben. Dass Beruf und Promi-Status der Liebe schaden könnten, bestritt Sylvie van der Vaart aber zuvor.

„Er ist der Fußballheld und ich bin im Showbusiness. Ganz ehrlich, das hält die Beziehung auch spannend. Wir sind stolz aufeinander. Zusammen mit unserem Sohn sind wir die drei Musketiere und schaffen alles.“ Jetzt müssen die beiden versuchen ihre Scheidung für den sechsjährigen Damian so erträglich wie möglich zu machen.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar