Fürstin von Monaco im BabyglückCharlène: Was sie als Schwangere wirklich fühlt

© REUTERS
Strahlend schön schwanger: So zeigte sich Fürstin Charlène mit Fürst Albert beim Rot-Kreuz-Ball.
Schon im Dezember ist es wahrscheinlich soweit: Dann wird Fürstin Charlène von Monaco gleich doppelt Mutter werden. Seitdem bekannt wurde, dass die 36-Jährige Zwillinge erwartet, sehnen sich Monegassen und Medienvertreter nach einem Statement der werdenden Mutter. In einem Exklusiv-Interview mit dem französischen Magazin „Paris Match“ sprach die Fürstin erstaunlich offen über ihr Babyglück.

Viele sehen Charlene Wittstock in den Fußstapfen von Gracia Patricia, ihrer verstorbenen Schwiegermutter. Elegant, schön und bescheiden – so gefällt uns die attraktive Südafrikanerin!Selten gab sich Charlène von Monaco so gefühlsbetont. Angesprochen auf ihre Schwangerschaft sagte sie in „Paris Match“: „Es ist in der Tat ein ganz eigenes Abenteuer. Jede Mutter wird Ihnen sagen, dass die Gefühle so stark sind, so intensiv, diese unvorstellbaren Emotionen, die man erlebt. Ich fühle mich extrem gut und der Fürst und ich sind natürlich sehr glücklich, ich würde sagen, sogar erfüllt.“

Wie sehr Charlène von Monaco von ihrem Babyglück erfüllt wird, ist kaum zu übersehen. Bei ihren öffentlichen Auftritten zeigt sich die schwangere Fürstin strahlend schön und sucht ungewohnt häufig die Nähe zu ihrem Gatten, Fürst Albert von Monaco – wie zuletzt beim Rotkreuz-Ball in Monte Carlo.

Auch für die Öffentlichkeit hatte die Fürstin warme Worte: „Ich bin außerdem besonders dankbar für die spontane Zuneigung, die mir alle Monegassen und alle unsere Freunde in der ganzen Welt in diesen sehr speziellen Familienmomenten entgegenbringen“, wie das Magazin „L’Express“ zitiert.

Von Angst vor der Entbindung ist bei Fürstin Charlène keine Spur, im Gegenteil. Gegenüber „Paris Match“ zeigte sie Vorfreude auf diesen besonderen Moment: „Die Perspektive einer Geburt ist so magisch, so stark. Das füllt uns mit Liebe und mit Dankbarkeit, wir spüren die riesige Verantwortung.“ Vielleicht gibt es ja schon zu Weihnachten in Monaco ein besonderes Fest der Liebe – zu viert.

 

Von Monte Carlo nach London - dieser royale Spross begeistert alle:

Video / 1:11 Min. / AMICA Online/Wochit

Die Scheidung von Charles und Diana, Prinz Harry im Nazi-Kostüm, der Skandal um Camilla Parkes Bowles? Die süßen Pausbäckchen von Prinz George lassen die Briten all das vergessen. Heute wird der zukünftige König ein Jahr alt.


 



ran