Konkurrenz für Romy Schneider?So schön ist Hannah Herzsprung als Sissi

von Amici Möchtegern-Fashionista und Tiegelvernichterin
Alle Infos zu Naomi: oder folge mir auf
© Bavaria Pictures, Dor Film, Warner Bros. Entertainment GmbH
Das Glück der Erde: Für die 31-jährige Hannah Herzsprung ist die Sissi-Rolle ein Kindheitstraum.

Sie war die Frau des 19. Jahrhunderts: die Kaiserin Sisi. Geliebt von den Österreichern, gehasst von den Anarchisten. Der Mythos der einst beliebtesten Monarchin ging in die Geschichte ein. Und so verwundert es nicht, dass diese Geschichte auch auf der Kinoleinwand in den 50er-Jahren seinen Höhepunkt findet – mit der verehrten Schauspielerin Romy Schneider.

Erst hier, bei der Trilogie der Ernst-Marischkas-Filme, wird der Titelfigur der Name Sissi (mit Doppel-s) gegeben. Das tat dem Erfolg keinen Abbruch. Im Gegenteil, denn heute gehören die Filme zu Weihnachten, wie die Geschenketürme unterm Christbaum. Jetzt weht frischer Wind in der Sissi-Mania. Denn Hannah Herzsprung wird ab dem 26. Dezember die „Millenium“-Sissi im Kinofilm „Ludwig II.“ geben.

„Ich habe die Sissi-Filme geliebt und gucke sie auch heute noch gerne“, verriet die junge Schauspielerin auf „Bild.de“. Es ist ihre Traumrolle, „denn welches Mädchen träumt nicht davon, eines Tages Prinzessin zu sein?“. Lediglich das Reiten im Damensitz während der Dreharbeiten fiel der 31-Jährigen schwer. Dafür ist die Ähnlichkeit mit Romy Schneider nicht zu übersehen.

© Bavaria Pictures, Dor Film, Warner Bros. Entertainment GmbH
Hannah Herzsprung verkörpert hier in ihrer neuen Rolle die österreichische Kaiserin Elisabeth.

Romy Schneider zerbrach an ihrer Rolle. Wurde nur noch als Sissi wahrgenommen und floh nach Frankreich um sich auch als Charakterschauspielerin zu etablieren. Wie viele deutsche Fans findet auch Hannah Herzsprung: „Romy Schneider hat mit der Sissi-Rolle etwas Einzigartiges geschaffen.“

Es ist keine einfache Aufgabe, nicht nur in die Fußstapfen der anmutigen Kaiserin Elisabeth, sondern auch in die der Romy Schneider zu treten. Die preisgekrönte Schauspielerin gibt sich bescheiden: „Den Vergleich mit ihr würde ich mir niemals anmaßen.“ Dennoch wird diese Rolle für immer eine ganz besondere und wichtige für Herzsprung sein.