Hochzeit wird verschobenLena Gercke und Sami Khedira sagen „Jein“

Sie modelt, moderiert und wirkt als Jurorin beim "Supertalent" mit: Leny Gercke hat zwar keine Zeit für ihren Verlobten Sami Khedira, ist dafür jedoch beruflich erfolgreich.„Es ist nicht ganz einfach. Wir müssen immer schauen, welche Termine ich habe und wann seine Spiele sind“, hat Lena Gercke gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Express“ gesagt. Die erste Siegerin von „Germany’s next Topmodel“ und ihr Fußball-Star Sami Khedira haben wollten eigentlich dieses Jahr heiraten. Normalerweise richtet ein Hochzeitspaar die anderen Termine an der Hochzeit aus und nicht umgekehrt. Jedoch scheint dieses Promipärchen die Reihenfolge: Zuerst die Karriere, dann die Liebe zu verfolgen. Laut „Express“ soll der Hochzeitstermin im bayerischen Dörfchen Amorbach bereits festgestanden haben. Wo der Name eigentlich Programm ist, bleibt bei diesem Paar offensichtlich keine Zeit für die Liebe. Denn spätestens in diesem Jahr hätte das Jawort eigentlich ausgesprochen werden sollen.

Angeblich haben die beiden so wenig Zeit, dass sie sich auch sonst kaum zu Gesicht bekommen. „Ich versuche meine Termine dann immer so zu legen, dass man noch Zeit hat, sich zu sehen“, erklärte die 25-jährige Blondine. Neben der Moderation von „Austria’s next Topmodel“ und dem Pro-Sieben-Magazin „Red“, ist Lena Gercke auch noch als Jurorin beim „Supertalent“ tätig. Während sie vor der Kamera posiert, rennt ihr Langzeit-Verlobter, Sami Khedira, einem Ball hinterher und kickt neben dem Ligabetrieb bei Real Madrid auch noch in der Champions League und für die deutsche Nationalmannschaft. Seit mehr als einem Jahr ist das Promipaar verlobt und wollte sich anfänglich sogar bereits nach der Fußball-Europameisterschaft 2012 trauen lassen. Mal sehen, wann die beiden einen passenden Zeitpunkt in ihrem Terminkalender finden werden. Schließlich ist aufgeschoben ja nicht aufgehoben.  



demr