Königlicher Jahresrückblick 2012Wie die Royals durch Höhen und Tiefen gingen

von Amici Möchtegern-Fashionista und Tiegelvernichterin
Alle Infos zu Naomi: oder folge mir auf
© Kate Gabor/Kungahuset.se

Wir haben gelacht und vor Rührung die Taschentücher gezückt. Wir haben uns mit den Royals gefreut und mit ihnen getrauert. Das Jahr 2012 hatte jede Menge schöne und schlimme Momente parat.

© REUTERS

Schon gleich im Februar wird das niederländische Königshaus durch den Skiunfall von Prinz Friso erschüttert. Dieser verunglückte während eines Urlaubs im österreichischen Lech am Arlberg und liegt seitdem im Koma. Doch kaum sind die ersten Tränen getrocknet, müssen die Niederländer für ihr Nachbarland Belgien stark sein.

Im März verunglückte ein Bus mit belgischen Schülern in der Schweiz. Das Kronprinzenpaar Máxima und Willem-Alexander zeigte sein Mitgefühl für die Toten und Angehörigen.

Ausnahmslos gute Nachrichten gab es in Luxemburg zu verkünden. Hier wurde bei der einzigen royalen Hochzeit in diesem Jahr zwischen dem Großherzog Guillaume und seiner Gräfin Stéphanie de Lannoy im Oktober gute Laune verbreitet. Der europäische Großadel versammelte sich und feierte in Luxemburg eine große Hochzeitsfeier zu Ehren des jungen Paares. Wie der 30-Jährige und die 28-Jährige im Verlobungsinterview verrieten, wollten sie sich sogleich an die Kinder-Arbeit machen.

Die schönsten Fotos von Estelle
Royale Babyfreuden

Apropos Babys: Während Fürstin Charlène von Monaco noch immer auf den Kindersegen wartet, hat Caroline von Monaco allen Grund zur Freude. Wie im November bekannt wurde, werden ihr ältester Sohn Caroline von Monaco wird Oma - Muss Andrea Casiraghi jetzt schnell heiraten? im Sommer nächsten Jahres Eltern.

Dieses Glück teilt das schwedische Volk bereits mit seiner Königsfamilie. Bekanntlich wurde sehnsüchtig auf den ersten Sprössling von Kronprinzessin Victoria und Kronprinz Daniel gewartet. Die Bilder eines aufgewühlten und sichtlich stolzen Vaters Daniel im Krankenhaus kurz nach der Geburt sind uns noch im Gedächtnis. Victorias und Daniels ganzer Stolz, Töchterchen Estelle Silvia Ewa Mary - Erstes Babyfoto verzückt Schweden, kam am 23. Februar zur Welt und wurde im Mai in einer feierlichen Zeremonie Taufe von Estelle Silvia Ewa Mary - Offizielle Bilder der süßen Schweden-Prinzessin.

Die Fans aus aller Welt erleben das junge Familienglück hautnah mit. Regelmäßig postet der Palast Bilder der zukünftigen Königin Estelle auf Facebook. Im Oktober spielte die Prinzessin mit dem bunten Neue Fotos von Estelle Silvia Ewa Mary - So süß spielt Schwedens Prinzessin im Schlosspark und im Dezember ging es zusammen mit den Eltern als Schneehase auf Wintergrüße aus Schweden - Schneehase Estelle glänzt bei royaler Rutschpartie.

Der modische Jahresrückblick
-
Feierfreuden in England

Das Jahr 2012 kann in England definitiv als Erfolg verbucht werden. Eine gute Nachricht folgte auf die nächste – zumindest fast. Im Juni ließ sich die Queen von ihrem Volke feiern – schließlich ist sie seit 60 Jahren mit vielen Höhen und Tiefen Trägerin der Krone und sie genoss die Aufmerksamkeit während des diamantenen Thronjubiläums.

Im August war die Welt zu Gast in London und feierte laut „Spiegel online“ zusammen mit 11 000 Sportlern aus über 200 Nationen deren olympische- und paralympischen Erfolge. Ein internationales Fest, das Euphorie im ganzen Land auslöste. Vorbildlich wurde London von den jungen Royals wie Prinz William, seiner Frau Catherine und Prinz Harry repräsentiert. Gedrückte Daumen verhalfen wie dem englischen Sportler Andy Murrey zum Sieg und es entstand der Eindruck von Zusammenhalt.

Doch damit nicht genug: Im November feierte Queen Elizabeth II. mit ihrem Gatten Eiserne Hochzeit im Königshaus - Nur einer darf die Queen „Würstchen“ nennen – das sind 65 Jahre Ehe. Anlässlich dessen erfuhren wir charmante Details: Er soll sie liebevoll „Sausage“ rufen und zu Hause die Hosen anhaben.

Doch auch im englischen Königshaus herrschte nicht das ganze Jahr eitel Sonnenschein. Kaum aus dem Sommerurlaub in Südfrankreich zurück und auf großer Südsee-Tour Mitte September mit Ehemann William, wurden unerfreuliche Oben-ohne Bilder der Herzogin beim Sonnenbaden in der französischen „Closer“ veröffentlicht. Bis auf eine Klage zeigte sich die 30-Jährige wenig berührt vom Aufruhr in der Heimat.

© AFP
Schwiegertochter Catherine und Prinz Charles bewiesen im März zum wohltätigen Anlass beide: Sie können bügeln.
Schwangerschaft und Schicksal

Jetzt wissen wir auch warum: Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr Kind während dieses Aufenthaltes gezeugt wurde. So ist Anfang Dezember bekannt geworden, dass die einstige Herzogin Catherines haarige Angelegenheit - Von 70er-Jahre-Außenwelle zum Baby-Geständnis erwartet.

Diese Nachricht wurde allerdings unter wenig erfreulichen Umständen bekannt gegeben. Denn Herzogin Catherine leidet unter schlimmer Morgenübelkeit und wurde sogar wegen Nährstoff- und Vitaminmangel ins Krankenhaus eingeliefert. Kaum machte die Neuigkeit die Runde um die Welt, gab es erste prominente Gratulanten wie Premierminister Cameron, Präsident Obama oder die Beckhams.

Doch ein Radioscherz legte Schatten auf das royale Ungeborene. Ein Anruf australischer Moderatoren des Radiosenders „2Day FM“ ist womöglich ein Grund für den Freitod der Krankenschwester Jacintha Saldanha der King-Edward-VII.-Klinik, der immer noch nicht vollständig aufgeklärt ist. So riefen Mel Greig und Michael Christian in der Klinik an, wollten als Queen und Prinz Charles, mit der schwangeren Herzogin sprechen und wurden von der Krankenschwester zu höherer Stelle durchgestellt.

Einige Tage später erhängte sich Saldanha. Laut „Daily Mail“ und einem ihrer drei Abschiedsbriefe erhebt die Krankenschwester auch Vorwürfe dem Krankenhaus gegenüber. „In ihren Briefen stellt Jacintha die Behandlung, die sie im Krankenhaus erfahren hat, infrage“, erklärte ein Insider. Es hätte die Krönung eines erfolgreichen Jahres für die englischen Royals sein können, endet aber mit einem bitteren Beigeschmack.

Doch die Versöhnung mit dem bewegten Jahr 2012 folgt Ende Dezember: Wie das „Us Weekly“-Magazin berichtete, soll Elizabeth II. royale Gepflogenheiten über Bord geworfen haben. Dieses Jahr sollen auch Catherines Eltern Carole und Michael Middleton auf ihrem Lieblings-Landsitz Schloss Sandringham zusammen mit den werdenden Eltern und der Königsfamilie Weihnachten feiern.

Eines haben alle Royals gemeinsam: Ganz gleich ob in guten oder schlechten Zeiten, hatten sie nicht nur ihre Königsfamilien hinter sich, sondern auch ihr Volk. Dieses sowie Royal-Fans teilten ihre Tränen – ob sie nun aus Trauer oder vor Freude vergossen wurden.

Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar