Kate Upton in LacklederDieses Model ist wirklich erotisch!

© Screenshot/Vogue.it

So sexy wie Kate Upton waren Models seit den 1990er-Jahren nicht mehr, als Supermodels wie Claudia Schiffer, Cindy Crawford oder Linda Evangelista die Modebranche dominierten. Sie kennen diese Frau noch nicht? Das sollte sich ändern. Denn ihre Schönheit stellt Kate Upton jetzt auf dem Cover der November-Ausgabe der italienischen „Vogue“ unter Beweis. Eine Sensation, zumal derart erotische Frauen es eigentlich nicht in hochklassige Modezeitschriften schaffen.

© Twitter/Kate Upton

Der Weg auf das Cover der Frauenzeitschrift war allerdings alles andere als einfach. Die Amerikanerin modelt seit 2008, galt jedoch wegen ihren weiblichen Kurven lange nur als Bikini- oder Unterwäsche-Model. So warb sie für Victoria’s Secret, den Bademode-Hersteller Beach Bunny und stand für die Bikini-Ausgabe von „Sports Illustrated“ vor der Kamera. Dass sie es sogar auf die berühmte „Swimsuit Issue“ des amerikanischen Magazins schaffte, ist die ultimative Auszeichnung für heiße Kurven.

Außerdem hat sie ein Youtube-Video zum Internet-Star gemacht. In dem Clip, der fast 10 Millionen Mal aufgerufen wurde, macht Kate Upton lächerliche Tanzschritte bei einem Basketball-Spiel nach. Auch ein zweites Video, in dem sie leicht bekleidet zu dem Lied „Cat Daddy“ tanzt, wurde mit 11 Millionen Klicks zu einem viralen Phänomen.

© Screenshot/Vogue.it

Doch mit der aktuellen italienischen „Vogue“ beweist Kate Upton, dass sie den Supermodels der 90er-Jahre Konkurrenz machen könnte. Neben dem Cover ist Kate Upton in der Zeitschrift auch mit einer Bilderstrecke vertreten. Von dem renommierten Modefotografen Steven Meisel wurde die Amerikanerin im berüchtigten erotischen Stil von Helmut Newton in Szene gesetzt.

Dabei traf ein glamouröses 80er-Jahre-Styling mit toupiertem Haaransatz, tiefroten Lippen, Smokey Eyes und Schönheitsfleck über dem Schmollmund auf erotische Dessous aus glänzendem Latex. In diesem Aufzug räkelte sich die 20-Jährige für das Editorial auf dem Liegestuhl einer Dachterrasse und zog dabei immer wieder genussvoll an einer Zigarette. Außerdem sehen wir die aufregenden Kurven des Models in einem grauen Fellmantel mit prunkvollen Gold-Accessoires oder in einem silbernen Trenchcoat, der mit Diamantohrringen gepaart wurde. Kate Upton. Ein Name, den Sie sich merken sollten.

Überzeugen Sie sich hier selbst von Kate Upton:

Google-Anzeigen
Andr   |  15.02.2013 15:31
Schön...aber
Eigentlich nichts weltbewegendes, ist die Zigarette gewollte Provokation oder findet heute noch jemand Krebsförderung sexy?

G-Han Photography Berlin  |  06.11.2012 12:25
Bei allem Respekt,
aber mich hat das nicht gerade beeindruckt. Einer 20 jährigen nehme ich diesen künstlichen Sex-Appeal einfach nicht ab. Da war (für mich) nichts reizvolles dran.

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar