Knallhart wie MamaSophia Thomalla wird zur Killerin

© Mercedes-Benz Fashion Week
Rabenschwarzes Leder steht Simone und Sophia Thomalla ausgezeichnet. Ob die Tochter aber deshalb genauso hart ist wie die „Tatort“-Mama?

Sie ist hübsch, sie kann tanzen und sie hat einen fabelhaften Humor. Diese Eigenschaften bewies uns Simone Thomallas Tochter Sophia bereits sehr eindrucksstark im deutschen TV. Egal ob als witziges Mitglied der SAT.1-Sketch-Comedy-Serie „Die dreisten Drei – jetzt noch dreister“ oder als talentierte Tänzerin bei RTLs „Lets Dance 2010“ – Sophia macht immer eine super Figur. Dass die 23-Jährige aber auch knallhart sein kann, zeigt sie heute Abend in der RTL-Action-Serie „Alarm für Cobra 11“ (20.15 Uhr).

Im Gegensatz zu Mama Simone Thomalla, die seit 2008 die „Tatort“-Kommissarin Eva Saalfeld verkörpert, zieht es Sophia Thomalla auf die böse Seite. Sie spielt die eiskalte serbische Killerin und Waffenschieberin Elena Kovic, die bereits vier Polizisten umgebracht hat. Als sich „Cobra“-Ermittler Tom Beck undercover in Elenas Bande einschleust, wird er der knallharten Verbrecherin schnell suspekt und Elena zögert nicht, von ihren Waffen Gebrauch zu machen ... Mit Knarre und Schrammen – so schrecklich schön hat man die Thomalla noch nie gesehen.

Google-Anzeigen
Gast  |  17.02.2013 00:41
Nichts Besonderes
nur eine Frage... Wo bitte ist die Tomalla denn schön??? Und ihre Schauspielkünste... Na ja. Halt ganz die Mutter. Hab schon bessere gesehen.

Gast  |  14.02.2013 16:31
Was ist an der
Tätowierten denn schön?

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar