Erstes Foto von Leonore Lilian MariaDas schwedische Baby-Geheimnis hat einen Namen

Nur sechs Tage nach der Geburt zeigen Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill ihre Tochter. Die bekommt direkt mehr als 2000 Likes in den ersten sieben Minuten. Der kleine Facebook-Star heißt Leonore Lilian Maria.Wie wird sie wohl aussehen? Und heißen erst? Das Rätselraten um Namen - und Gesicht - des neuesten Sprosses aus dem schwedischen Königshaus hat ein Ende. Prinzessin Leonore Lilian Maria heißt das Baby - das verkündete das Königshaus offiziell auf Facebook. Die Kleine kam vor sechs Tagen als Tochter von Prinzessin Madeleine und dem Unternehmer Christopher O'Neill in New York zur Welt. Endlich dürfen nun auch Royals-Fans die Prinzessin genau bestaunen. Bisher gab es nur ein Bild, das sie dick eingemummelt mit Mama und Papa zeigt. Leonore wird in Zukunft den Titel Herzogin von Gotland tragen. Und offenbar ist sie schon jetzt beliebt. 2000 Likes gab es für ihr Bild in den ersten sieben Minuten, nach einer halben Stunde hielten schon 17.000 Facebook-Fans den Daumen nach oben.

© Kungahuset.se
Die glücklichen Eltern mit ihrem Töchterchen
Das Bild der Tochter von Prinzessin Madeleine ist aber auch zu süß. Friedlich schlummert die Kleine darauf in eine rosa Kuscheldecke eingehüllt vor sich hin. Mit dem kleinen Stupsnäschen, den süßen Pausbäckchen und dem Schmollmund ist sie ein wirklich entzückend schönes Baby. Leonore scheint einen friedlichen, himmlischen Schlaf zu haben. Sie ist ja auch in ein nicht allzu übles Elternhaus geboren worden.

Vor den Fans auf aller Welt informierte König Carl XVI. Gustaf nach alter Tradition übrigens zunächst die schwedische Regierung über Namen und Titel des royalen Nachwuchses. Das erste Foto der Kleinen wird auch den Regierungsbeamten verraten haben: Sie hat so einiges von ihrer hübschen Mama geerbt. Wem Leonore Lilian Maria aber später ähnlicher sieht, wird sich in den nächsten Wochen noch herausstellen. Viele tippen auch auf Papa Christopher, da Madeleine als Kind blond war. Eines ist sicher: Alle Royal-Fans werden die Entwicklung der Kleinen weiter gespannt verfolgen.