LeuteDie Promi-Geburtstage vom 29. Dezember 2012: Dieter Thomas Heck

© dpa / Rolf Haid
„Mister Hitparade“ Dieter Thomas Heck genießt den Ruhestand“.

„Ich schaue in die Röhre und nicht mehr aus ihr hinaus“, sagt Heck. Am liebsten schalte er bei Krimis ein. Rund 50 Jahre war der gebürtige Flensburger im Fernsehen und Radio unterwegs. Als „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“ hat er ein Millionenpublikum begeistert. Heute wird er 75 Jahre alt.

„Entspannter kann man nicht leben“, sagt Dieter Thomas Heck laut und schnell, so wie es seine Zuschauer gewöhnt sind. 23 Jahre lang hat er im Schwarzwald gelebt, im barocken Schloss Aubach im badischen Lauf, südlich von Baden-Baden. Im Frühjahr 2009 war Schluss damit. Heck und Ehefrau Ragnhild, die seit 1976 verheiratet sind, zogen nach Spanien, in ihr bisheriges Winterdomizil. Die Hafenstadt Águilas ist Hecks neue Heimat. Das Mittelmeer ist direkt vor der Tür.

„Mein Leben war es, Menschen zu unterhalten. Dass mir dies gelungen ist, macht mich glücklich“, sagt Heck im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. „Ich durfte große Erfolge feiern, war 50 Jahre im Geschäft und davon 40 Jahre im deutschen Fernsehen in der ersten Reihe. Das erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.“ Seinen Geburtstag, sagt er, feiere er mit Freunden und Weggefährten. Sie kommen nicht nur aus dem Showgeschäft. Auch Hecks Tierarzt ist dabei. Heck ist leidenschaftlicher Hundebesitzer.

Bürgerlich heißt er Carl Dieter Heckscher. Sein Berufsleben begann 1957 in Hamburg. Dort arbeitete er vier Jahre lang als Autoverkäufer, was er im Rückblick als gute Schule für seine spätere Showmaster-Tätigkeit bezeichnet. 1961 wurde er in der Fernseh-Nachwuchssendung „Toi-toi-toi“ von Peter Frankenfeld als Sänger entdeckt. Er begann im gleichen Jahr beim damaligen Südwestfunk (SWF) in Baden-Baden als Sprecher und arbeitete bei Radio Luxemburg als Disc-Jockey, an der Seite des ebenfalls nach oben strebenden Frank Elstner.

Einem großen Fernsehpublikum wurde Heck als Moderator der „ZDF-Hitparade“ bekannt. Er moderierte die populäre Musiksendung 183 mal, von Anfang 1969 bis Ende 1984. „Ich werde oft auf die Hitparade reduziert“, sagt er. „Aber ich habe ja noch viel mehr gemacht.“

Heck stand für Samstagabend-Shows wie „Melodien für Millionen“, „Musik liegt in der Luft“, „Die Super-Hitparade“ (alle ZDF), für die „Deutschen Schlagerfestspiele“ oder „Die Schlagerparade der Volksmusik“ (ARD) vor der Kamera. Und er präsentierte viele Jahre erfolgreiche Unterhaltungssendungen wie „Die Pyramide“ (1978 bis 1994) und „Ihr Einsatz bitte“ (1987-1990). Dem Schlager hielt er stets die Treue – als Produzent, Texter, Sänger und als Moderator.

In Wolfgang Menges legendärem Fernsehklassiker „Das Millionenspiel“ mimte Heck 1970 den Spielshowmoderator: In dessen Sendung gewinnt ein Kandidat eine Million Mark und entrinnt seinen bewaffneten Häschern. Zusätzlich zum Fernsehen arbeitete Heck als Radiomoderator. Er präsentierte die Südwestfunk-Sendungen „Vom Telefon zum Mikrofon“ und „Gute Laune aus Südwest“, moderierte beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR). Und er spielte im „Tatort“ ebenso wie bei „Praxis Bülowbogen“, „Soko Stuttgart“ und „Manta – Der Film“.

Als Fernsehzuschauer vermisst Heck die großen Samstagabend-Unterhaltungsshows. „Die gibt es gar nicht mehr.“ Vor allem ältere Zuschauer, die solche Fernsehformate lieben, würden kaum noch beachtet. „Da würde ich mir vor allem von den öffentlich-rechtlichen Sendern mehr Respekt vor dem Publikum wünschen.“

Als Heck vor fünf Jahren 70 wurde, gab er seinen Rücktritt bekannt und moderierte nach einem halben Jahrhundert im Showgeschäft seine letzten Sendungen. Im vergangenen Jahr brachte er seine Biografie auf den Markt. Und er tritt immer mal wieder auf, wenn Freunde ihn bitten. Am 12. Januar 2013, 20.15 Uhr, ist er zu Gast in der ARD-Musik- und Unterhaltungsendung „Andrea Berg – Die 20 Jahre Show“.

NAMEBERUFALTERGEBURTSDATUMGEBURTSORTGEBURTSLAND
LAW, Judebritischer Schauspieler4029.12.1972LondonGroßbritannien
WACHOWSKI, Andyamerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent4529.12.1967ChicagoUSA
DANSON, Tedamerikanischer Schauspieler6529.12.1947San DiegoUSA

Quelle: dpa
Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar