Liebeskrise mit ihrem JustinJennifer Aniston: Wird sie wieder sitzen gelassen?

© Getty Images for LACMA
Liebe im Scheinwerferlicht: Seit 2011 sind Schauspielerin Jennifer Aniston und Justin Theroux offiziell zusammen, nachdem sie sich beim Dreh von „Wanderlust“ kennen und lieben lernten. Seit August 2012 ist das Paar sogar verlobt. Doch auf eine Hollywood-Traumhochzeit wartet die Öffentlichkeit seither vergeblich. Immer wieder kursieren Schwangerschafts-Gerüchte, die sich jedoch meist schnell als leere Spekulationen erweisen. Ist die Beziehung des Traumpaares zum Scheitern verurteilt?

„Friends“-Star Jennifer Aniston hatte nach ihrem Ehe-Aus mit Brad Pitt Liebeleien mit einigen bekannten Kollegen aus dem Showgeschäft, doch dauerhaft konnte die 44-Jährige keinen Mann an ihrer Seite halten. Vince Vaughn, John Mayer, Gerard Butler, Bradley Cooper – die Liste von Anistons Verflossenen ist lang. Umso mehr erstaunt die anhaltende Liebe zu Schauspieler Justin Theroux. Entgegen kritischer Stimmen hält die Beziehung der beiden Stars bereits seit mehr als zwei Jahren. Das attraktive Hollywood-Paar machte sogar einen weiteren Schritt in Richtung Zukunftsplanung und zog in eine gemeinsame Wohnung in Los Angeles‘ Luxusstadtteil Bel Air. Doch seither scheint die Beziehung der prominenten Turteltauben eine Achterbahn der Gefühle durchlebt zu haben.

[kein Linktext vorhanden]Anistons angeblicher Baby-Wunsch, ein Fremdflirt Therouxs und zuletzt unliebsame Hausgäste stellen die Beziehung des Promi-Paares auf die Probe, bevor es überhaupt erst zur Traumhochzeit kommen kann. Der „National Enquirer“ berichtete, Jennifer Aniston gewähre ihrem Vater John Aniston und dessen Frau Sherry Unterschlupf, bis diese ein neues Haus gefunden haben. Doch Jens Verlobter Justin Theroux ist alles andere als happy über diesen familiären Zuwachs in der Luxusvilla der beiden: „Justin ist stinksauer über Jens Angebot. Er hat ihr gesagt, dass ihr Vater in ihrem gemeinsamen Haus ein absoluter Stimmungskiller ist“, zitiert die US-Seite einen vermeintlichen Insider.

Aniston selbst sieht angeblich keinen Grund, ihrem Verlobten Zugeständnisse zu machen. „Jennifer sagte Justin, er habe kein Recht, ihre Entscheidung in Frage zu stellen, vor allem nachdem er so lange weg war.“ Auch Thanksgiving verbrachte das Paar getrennt voneinander: Jennifer Aniston besuchte ihre langjährige Freundin Courtney Cox, bei deren Festtagsmahl auch der britische Sänger Ed Sheeran mit von der Partie war.

Theroux sorgte einstweilen ebenfalls ohne seine prominente Verlobte für Schlagzeilen. Auf einer Party von Schauspielerfreund Robert Downey Jr. wurde er zärtlich kuschelnd mit einer unbekannten Blondine gesichtet. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass es sich bei der ominösen Bekanntschaft um Trudie Styler, die Ehefrau von Sänger Sting, handeln soll. Dennoch bleibt ein ungutes Gefühl über die Treue Theroux‘ und böse Zungen bezeichnen ihn auch weiterhin als Fremdgeher.

© Instagram/ChrisMcMillan
Gemeinsam mit ihrem Hairstylisten Chris McMillan präsentierte Jennifer Aniston ihren frechen neuen Bob.
Die Negativpresse geht noch einen Schritt weiter: Eine spontane Typveränderung Jennifer Anistons deuten viele Betrachter als Indiz für ein bereits eingetretenes Beziehungs-Aus. Ganz im Sinne „Neuer Lebensabschnitt, neuer Look“ trennte sich Aniston von ihrer prominenten Mähne und trägt seitdem einen frechen Bob. „Die neue Frisur ist nur für mich“, verriet Aniston kurz nach ihrem Make-over in einem Interview mit „Vogue.com“.

Balsam für die beziehungsgeschädigte Seele in Form eines neuen Haarschnitts? Die wahren Beweggründe kennt nur Jennifer Aniston selbst. Wir würden uns jedenfalls immer noch freuen, den süßen Kurzhaarschnitt bald in Kombination mit einem Brautkleid zu sehen.



ran