Liebestöter-Alarm bei Kim KardashianIt-Girl blamiert sich mit peinlichem Schlüpfer-Kleid

Endlich hat sie es geschafft: Kim Kardashian ziert das aktuelle Cover der amerikanischen „Vogue“. Eigentlich ein modischer Ritterschlag. Aber was bitte hat sich die so Geadelte dann bei diesem Outfit gedacht? Das 33 Jahre alte It-Girl ging im Spitzenfummel mit vollem Einblick auf ihre Unterwäsche ausgerechnet zum Dinner mit Anna Wintour, Chefin der Modebibel.

Auch zum anschließenden Interview bei „Late Night With Seth Meyers“ in New York trug sie die zweifelhafte Klamotte. Bei diesem Outfit-Flop könnte man sich schon fragen, wie es Kim Kardashian nur in aller Welt bis in die „Vogue“ geschafft hat. Und genau das tun viele Fans des Magazins auch, protestieren gegen das prominente Covergirl.

Wir meinen: Kim Kardashian darf ihre Kurven ruhig zeigen, aber hier sah sie aus, als habe sie etwas zu intensiv in Omas Kommode gewühlt. Unter ihrem durchsichtigen Kleid im Stil einer Spitzengardine trug das It-Girl Oma-Unterwäsche mit Bauchweg-Effekt im Bridget-Jones-Style. Auch der voluminöse BH strotzt nicht gerade vor Erotik. Akuter Liebestöter-Alarm! Und als wäre es nicht schon schlimm genug, hatte sie dazu noch goldene Riemchen-High-Heels an, die ihre Füße einschnürten. Quetsch, press, Knackwurst!

© Instagram/KimKardashian
Zumindest Kardashian Make-up sah toll aus.

Irgendwie sah Kim Kardashian in dem Fummel so aus, als wäre sie zu einer Party von Teufelsanbetern oder Vampiren unterwegs. Ob sie uns damit etwas sagen will? Der Vampir-Look passt nämlich zu neuen irren Gerüchten um ihren Verlobten Kanye West. Auslöser ist ein „Vogue“- Foto, das das Paar mit seiner kleinen Tochter North vor einem Spiegel zeigt. Doch das Spiegelbild des Rappers ist nicht zu sehen. Photshop-Fail oder wirklich Gruselalarm? Die Internet-Community diskutiert.

Aufmerksamkeit haben Kim Kardashian und ihr Verlobter mit ihrem „Vogue“-Shooting also garantiert bekommen. Doch leider nicht nur positive, denn für viele Leser der Modebibel war es tatsächlich geradezu unfassbar, Kim Kardashian auf dem Cover zu sehen. Mit diesem modischen Fauxpas hat Kardashian ihren Gegner nocheinmal bewiesen, dass sie in Sachen Style gerne einmal daneben greift. Das darf einem „Vogue“-Model eigentlich nicht passieren.

Hier sehen Sie das zweifelhafte Schlüpfer-Kleid von Kim Kardashian nochmal:

 



cor