MedienGedämpftes Interesse am Papst-Rücktritt

© dpa / Martin Schutt/Archiv
Papst Benedikt XVI. geht ins Kloster.

Die „Tagesschau extra“-Ausgabe um 13 Uhr kam immerhin auf 1,91 Millionen (15,8 Prozent). Zeitgleich um 13 Uhr sahen 1,28 Millionen Menschen (10,2 Prozent) im ZDF das „Mittagsmagazin“.

Katholiken beschäftigten sich mit dem Thema bundesweit ein wenig mehr als andere, wie die Marktforschungsfirma Media Control (Baden-Baden) errechnete. Ihr Marktanteil betrug beim „Brennpunkt“ 14,4 Prozent. Die Protestanten waren immerhin mit 11,3 Prozent dabei, 5,8 Prozent waren konfessionslos. Besonders hoch war der Gesamtmarktanteil in Rheinland-Pfalz (18,3 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (14,0 Prozent). In Mecklenburg-Vorpommern (6,2 Prozent) und Bremen (5,9 Prozent) fielen die Werte niedrig aus.

Am Abend lag Günther Jauchs RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ mit 5,11 Millionen Zuschauern (14,9 Prozent) knapp vor der Wiederholung des ZDF-Krimis „Racheengel – Ein eiskalter Plan“ mit 4,95 Millionen (14,5 Prozent) und dem „Karneval in Köln“ in der ARD mit 3,98 Millionen (15,5 Prozent). Die Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“ kam auf 3,71 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent), die Vox-Serie „CSI: NY“ auf 2,03 Millionen (6,0 Prozent), die RTL-II-Reihe „Die Wollnys“ auf 1,62 Millionen (4,7 Prozent), der Kabel-eins-Film „Die Maske des Zorro“ auf 1,16 Millionen (3,8 Prozent) und das Fußball-Zweitligaspiel zwischen Hertha BSC Berlin und Union Berlin auf Sport1 auf 1,10 Millionen (3,3 Prozent).

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 13,3 Prozent auf Platz eins. RTL erreicht als stärkster Privatsender 12,6 Prozent. Es folgt die ARD mit 12,5 Prozent. Sat.1 liegt mit 8,0 Prozent vor Vox mit 5,8 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,2 Prozent. RTL II kommt auf 3,9 Prozent, Kabel eins auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 2,0 Prozent.

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL recht deutlich – mit 17,2 Prozent. Es folgen ProSieben (10,4 Prozent), Sat.1 (9,1 Prozent), Vox (8.0 Prozent) und ARD (6,7 Prozent). Das ZDF platziert sich mit 6,6 Prozent vor RTL II (6,4 Prozent) und Kabel eins (5,4 Prozent). Super RTL erreicht 2,1 Prozent.

Quelle: dpa
Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar