MonarchieKönigsfahrt und Königsball: Amsterdam plant Thronwechsel

© dpa / Robin Utrecht
Ein königliches Paar: Máxima und Willem-Alexander.

Der neue niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Máxima werden sich nach der offiziellen Zeremonie dem Volk vom Wasser aus präsentieren.

Aus Sicherheitsgründen wird das Boot mit dem königlichen Paar allerdings nicht durch die Grachten in der Innenstadt fahren, sondern auf dem Ijmeer nördlich des Zentrums. Begleitet werden sie von zahlreichen historischen Segelschiffen, kündigte der Bürgermeister an. An den Ufern sind Auftritte von Künstlern und Musikgruppen geplant. Zum Abschluss des offiziellen Programms werden Salut-Schüsse von den Schiffen abgefeuert.

Das Krönungsfest werde mit einer „Königsnacht“ mit zahlreichen Open-Air-Konzerten und einem „Königsball“ unter freiem Himmel abgeschlossen. „Es wird ein Fest für Alt und Jung“, betonte der Bürgermeister.

Die 75 Jahre alte Königin Beatrix wird am 30. April auf den Tag genau 33 Jahre nach ihrer Krönung im Amsterdamer Palast die Abdankungsurkunde unterzeichnen. Anschließend wird sich die königliche Familie auf dem Balkon des Palastes dem Volk präsentieren. Der neue König wird in der Krönungskirche „Nieuwe Kerk“ danach offiziell mit dem Eid auf die Verfassung in sein Amt eingeführt. Dabei wird die Krone der Oranjes dem neuen Staatsoberhaupt nicht aufgesetzt, sondern liegt neben dem Zepter und der Verfassung als Symbole des Amtes auf einem Tisch.

Die Stadt erwartet bis zu eine Million Besucher, darunter Staatsoberhäupter und Vertreter des europäischen Hochadels. „Es ist eine große Ehre und Verantwortung, den Thronwechsel zu organisieren“, sagte der Bürgermeister. Tausende von Polizisten werden eingesetzt. „Doch es soll ein offenes Fest werden.“ Aus Sicherheitsgründen werde ein großer Teil des Programms über das Stadtgebiet verteilt.

Als Motto des Tages hatte das nationale von der Regierung eingesetzte Vorbereitungs-Komitee „Mein Traum von unserem Land“ ausgerufen. Niederländer sollen Träume in Form von Texten, Filmen, Fotos oder Zeichnungen auf eine Website stellen. Die schönsten Beiträge sollen in einem Buch gebündelt werden und dem künftigen König Willem-Alexander und seiner Mutter Beatrix als nationales Geschenk übergeben werden.

Quelle: dpa
Google-Anzeigen
Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar