Rachsüchtige DivaJennifer Lopez: Will sie Ben Affleck ertränken?

© dpa/Paul Buck
Böse oder doch ganz lieb? Jennifer Lopez
Ganz süß und entspannt saß Sängerin Jennifer Lopez beim Interview mit dem Radiosender KPWR. Ein netter Plausch mit Moderator Big Boy, ein bisschen Gekicher, kühle Getränke, damit die Stimme nicht versagt - kurz: Das Ganze war ein normaler Pflichttermin für den Medienprofi, der gerade neue Musik promotet. Doch dann das! Jennifer Lopez rutschte heraus, dass sie Exfreund Ben Affleck gerne beim Ertrinken zusehen möchte - und Ebenfalls-Ex Puff Daddy, alias P.Diddy, alias Sean Combs gleich dazu. Klingt extrem, ist aber eigentlich ganz lustig.

© dpa/Andy Rain
Ben Affleck - muss er sich fürchten?
Big Boy stellte Jennifer Lopez nämlich eine recht gemeine Frage: „Du bist auf einem Floß mitten im Ozean, du siehst Ben Affleck und Diddy im Wasser treiben, du kannst nur einen retten. Wen?“ Die Antwort der 44-jährigen Pop-Diva: „Ich lasse beide Motherf***er ertrinken.“

Dass Jennifer Lopez nicht wirklich von brutaler Rache getrieben wird, zeigte ihr niedliches Grinsen während des Interviews. Und die Sängerin ruderte auch verbal schnell zurück: „Ich mache nur Spaß! Ben, Puffy, ihr wisst, dass ich euch liebe“, brüllte sie in die Kamera, denn das Interview wurde auch im Video festgehalten.

Also wirklich kein böses Blut zwischen Affleck, den Lopez im Jahr 2004 verließ, Diddy, von dem sie sich 2001 trennte, und der Musikerin mit dem legendären Hintern? Naja, irgendwie kam ihre freche Antwort doch recht schnell aus der Pistole geschossen ...

Sie wollen sich selbst überzeugen? J.Los Interview sehen Sie im Youtube-Video:

 



siv