Sexy Kate Upton vs. Helen Flanagan Blond für Bond! Der Bondgirl-Test

von AMICA Online Redakteurin
Alle Infos zu Veronika: oder folge mir auf

© AFP, Instagram/Helen Flanagan
Sie könnten fast Zwillinge sein: Kate Upton und Helen Flanagan sollen als neues Bondgirl im Gespräch sein.
Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau. Auf keinen trifft das so sehr zu, wie auf den Actionhelden James Bond. In jedem Film verschleißt der Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät ein bis drei ansehnliche Damen, die ihm wahlweise den Hintern retten oder für ihn sterben. Die Bond-Girls sind legendär! Und meistens wirklich starke Frauen. Statt nur schmachtend gut auszusehen, zeigen sie den Bösewichten ganz schön, was ne Harke ist. Doch wer hat das Zeug, 007 bei seinem nächsten Abenteuer zu unterstützen, das ab nächstem Jahr gedreht wird? Die Produzenten des neuen Streifens sollen gerade nach einer geeigneten Kandidatin suchen – und bereits zwei Schönheiten im Auge haben: Model Kate Upton und Schauspielerin Helen Flanagan. Doch wer gewinnt das Duell der potenziellen Bond-Beauties? Wir lassen Upton und Flanagan in vier Kategorien gegeneinander antreten.

Der beste Bikini-Body: Lässig aus dem Meer oder einem Pool steigen, während das Wasser langsam vom kurvenreichen Körper perlt – das ist eine Bond-Girl-Kernkompetenz. Vorgängerinnen von Ursula Andress bis Halle Berry haben's vorgemacht. Wer könnte es ihnen gleich tun? Ein klares Unentschieden! Upton und Flanagan sind beide fit und haben tolle Kurven. Ebenfalls schön: Keine der beiden entspricht dem mageren Size-Zero-Ideal. Zwei Bond-Girl-Kandidatinnen also, an denen – im besten Sinne – etwas dran ist.

Der größte Geheimnis-Faktor: Eines kann so ein Agent nun wirklich nicht gebrauchen: eine Plaudertasche, die feindlichen Mächten die größten Staatgeheimnisse verrät. Wer von den beiden Schönheiten kann also am ehesten mal die Klappe halten? Helen Flanagan gehört nicht wirklich zu den Menschen, die viel der Fantasie überlassen. Sie zeigt ihren Körper gerne möglichst hüllenlos und plaudert auch mal über Privates. Nur eine Nasen-Op hielt sie – zunächst – geheim. Kate Upton dagegen ziert sich in Interviews auch mal, über ihr Liebesleben zu sprechen. Punkt für sie!

Ob elegant in großer Robe oder leger in Jeans – mit ihrer Sexbombenfigur erobert Kate Upton die Modewelt. So setzt das „All American Girl“-Model ihre Marilyn-Monroe-Kurven in Szene.Die beste Bond-Chemie: Nicht ganz unwichtig für die Auswahl des neuen Bond-Girls dürfte sein, wer am besten zu 007 passt. Allerdings: Keine der beiden Kandidatinnen scheint so wirklich dem Beuteschema von Daniel Craigs Bond-Version zu entsprechen. Der umgab sich in den vergangenen Filmen immer eher mit dunkelhaarigen Schönheiten. Jetzt ist also mal eine Blondine dran. Helen Flanagans Nachteil: In Großbritannien ist sie als Serienschauspielerin, Seite-drei-Mädchen und Dschungelcamp-Kandidatin nicht wirklich für ihre Seriosität bekannt. Vielleicht hat sich Brite Craig ebenfalls schon mal über sie lustig gemacht. Kate Upton ist zwar auch nicht gerade „Miss Ernstzunehmend“ könnte in Sachen Chemie mit Craig aber durchaus einen Vorteil haben.  

Die schlagenden Argumente: Eins muss so ein Bond-Girl auf jeden Fall können: sich durchboxen. Helen Flanagan hat bereits bewiesen, dass sie nicht unbedingt zur Weichei-Fraktion gehört. In der britischen Version des Dschungelcamps biss sie sich – trotz gelegentlicher Heulattacken – zumindest fünf Folgen lang durch. Auch Kate Upton hat  einen großen Vorteil: Sie powert sich am liebsten beim Boxtraining aus. Zuschlagen kann sie also. Trotzdem: Wer den Dschungel überlebt hat, hat die Nase vorne. Ein Punkt für Helen Flanagan also!

Wer macht also das Rennen? Kate Upton oder Helen Flanagan? Keine leichte Entscheidung. In unserer Wertung hat Kate Upton nach Punkten ganz knapp gewonnen. Vielleicht freut sich am Ende aber auch die lachende Dritte. Denn Upton und Flanagan sind nicht die einzigen, um die es in der jüngsten Zeit Bond-Girl-Gerüchte gab. Auch über Penélope Cruz wurde schon gemunkelt. Es bleibt also spannend, mit wem Bond am Ende seinen Martini trinkt.