Verrückte Laufsteg-TrendsMonobrauen und Picasso-Make-Up: Die schrägsten Looks der Models

© AFP
Designer Jacquemus überraschte mit Picasso-Zeichnungen auf den Gesichtern seiner Models.
Extravagante Mode sind wir gewöhnt, aber bei diesem Make-Up-Trends ließen uns die Stylisten doch ein wenig an ihrem Stilempfinden zweifeln: In Mailand und Paris wurden Beauty-Trends präsentiert, die ganz besonders hervorgestochen sind – allerdings im eher zweifelhaften Sinne. Mit Monobraue, Tränensäcken und Picasso-Make-Up schritten die Models über den Catwalk und hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Cara Delevigne machte es vor und die weltbesten Stylisten und Visagisten ziehen nach – nur eine Nummer größer. Das heiße Topmodel ist bekannt für ihre buschigen, aber charakteristischen, Augenbrauen. Nun fand der Trend der unzähmbaren Brauen den Weg auf den Laufsteg. Bei der Atsuro Tayama Modenshow in Paris erschienen alle Models mit Monobraue. Zwar handelte es sich bei der Augenbrauen-Kunst nur um eine geschminkte Version – aber das Statement war eindeutig.

Dieser etwas andere Einsatz von Make-Up inspirierte offensichtlich auch Antonio Marras‘ Fashion-Show in Mailand: Hier erschienen die Models zwar nicht mit überbreiter Augenbraue, dafür aber gründlich verheult. Der Grund: Ihnen wurden rot unterlaufene Augen geschminkt. Was wie eine Mischung aus Heulsuse und Partynacht aussieht, scheint in Mailand der nächste große Hit zu werden.

© AFP
Ein paar Jacquemus-Models trugen Papiermasken.
Der französische Designer Jacquemus setzte den schrägen Beauty-Trends die Krone auf: Er schickte seine Models mit seltsamen Picasso-Make-up auf den Laufsteg  – oder nur mit einer Pappscheibe vor dem Gesicht.

Ob diese Trends tatsächlich nachahmungsfähig sind, wagen wir vorerst zu bezweifeln. Mutig sind sie auf jeden Fall. Wir behalten jedenfalls erst einmal vorsichtig die Pinzette weiterhin in der Hand und verzichten auf zu abgefahrene Make-Up-Kunstwerke à la Picasso.

 

Viele Trends sind in der Modewelt nicht immer ganz eindeutig - genau wie die Models. Diese androgynen Modelle schlüpfen in unterschiedliche Rollen und überraschen durch ihre unverwechselbare Schönheit:

Video / 1:20 Min. / AMICA Online/Wochit

Mann oder Frau? Das spielt in der Modelwelt keine Rolle mehr. Es geht um Persönlichkeiten. Models sind jetzt androgyn. Auf diese drei Gesichter sollten Sie jetzt ein ganz besonderes Auge haben.