Victoria von Schweden zur Hochzeit„Ich freue mich über Madeleines Glück“

© Reuters, Ewa-Marie Rundquist/Kungahuset.se

Schweden ist im Hochzeitsfieber. Am 8. Juni 2013 wird die jüngste Königstochter Madeleine mit ihrem Verlobten Chris ONeill vor den Altar treten. Ein Happy End nach einer harten Zeit: Weil ihr Ex-Verlobter Jonas Bergström fremdgegangen war, flüchtete die heute 30-Jährige 2010 nach New York. Dort verliebte sie sich schließlich in den Investmentbanker und bekam prompt einen Heiratsantrag.

Wie sehr ihre große Schwester, Victoria von Schweden, mitfühlt, erzählte die nun im traditionellen TV-Interview zum Jahreswechsel. „Ich bin sehr froh und freue mich über ihr Glück. Und wir sind bereits sehr gespannt auf die Hochzeit“, so die Kronprinzessin.

Schwärmende Worte findet sie auch für ihren angehenden Schwager.

Die schönsten Fotos von Estelle

„Chris ist ein äußerst netter Mensch. Er ist sehr sozial, interessiert sich für alles, ist sehr gebildet. Ich unterhalte mich ausgesprochen gerne mit ihm“, erklärt die 35-Jährige weiter.

Obwohl die beiden Schwestern räumlich getrennt sind – Madeleine lebt mit ihrem Liebsten noch im Big Apple – bleiben sie ständig in Kontakt, telefonieren oder schicken sich E-Mails. „Man sieht sich nicht so oft, wie man es sich wünscht“, sagt Victoria von Schweden. „Aber mit den heutigen Möglichkeiten fällt es leicht miteinander in Kontakt zu bleiben oder schnell ein Foto von Estelle zu schicken. Und sie sendet dann Fotos von sich selbst oder von anderen Dingen“, erklärt Victoria.

Vielleich landen von der kleinen Schwester nach den Hochzeitsbildern bald auch Babyfotos im Posteingang der Thronfolgerin.

Google-Anzeigen
gimi  |  07.01.2013 16:23
oje
Das wird nichts. Er sieht einfach unsympathisch aus. Arme Madeleine - nie ein gutes Händchen beim Aussuchen des Partners.

Kommentar schreiben
Name
Überschrift
Ihr Kommentar